News

23 Jan 2019 13:40:02

Limitierte Edelbikes ab Werk: Mit der Thruxton TFC präsentiert TRIUMPH das erste Motorrad der neuen TRIUMPH Factory Custom Modelle

Die neue Thruxton TFC ist etwas ganz Besonderes. Als erstes Modell aus der neuen Serie der TRIUMPH Factory Custom (TFC) Motorräder des britischen Herstellers repräsentiert sie das Maximum in modernster Technologie, feinster Materialauswahl und edelsten Anbauteilen. Gefertigt in einer streng limitierten Auflage von 750 Stück ist die Thruxton TFC prädestiniert für anspruchsvolle Motorradkenner, Technikenthusiasten und alle TRIUMPH-Liebhaber, die nach dem ultimativen klassisch gestylten Sportmotorrad suchen. Beim Präsentations-Event im Stammwerk der Marke bekamen die Gäste auch einen Vorgeschmack auf das zweite, geplante TFC-Bike: die Rocket TFC.

Mit der Einführung der edlen und aufwändig produzierten Motorräder unter dem Label TRIUMPH Factory Custom oder kurz TFC präsentiert die Traditionsmarke ein neues Angebot für alle jene Kunden, die besonders hohe Maßstäbe an ihr Fahrzeug stellen. Für die TFC-Motorräder arbeiten die Entwicklungs- und Designabteilungen von TRIUMPH Hand in Hand, um Fahrzeuge zu schaffen, die mit einzigartigem Leistungsniveau, Technologie, Engineering, Ausstattung und exquisitem Finish in allen Details aufwarten können. Da diese Art von Premium-Motorrad niemals ein Massenprodukt sein kann, werden die TFC-Modelle ausschließlich in limitierter Auflage gefertigt.

Die Produktion der exklusiven TRIUMPH Factory Custom Motorräder startet mit der Thruxton TFC, die noch schöner, leistungsstärker, leichter und besser ausgestattet ist als das Basismodell Thruxton R. Weitere Modelle im exklusiven TFC-Outfit sind in Planung. Das nächste Edelbike aus der Factory Custom-Schmiede steht schon bereit: Anfang Mai 2019 wird die Rocket TFC vorgestellt, die unter anderem mit dem weltweit hubraumstärksten Motorradmotor aufwarten kann.

Das neue Kürzel für Exklusivität heißt TFC - TRIUMPH Factory Custom

- TFC-Bikes sind wunderschön gestaltete, maßgeschneiderte neue Modelle von TRIUMPH in limitierter Stückzahl.
- Jede TFC-Kleinserie wird nur einmal aufgelegt und ist weltweit auf 750 Exemplare begrenzt, die Motorräder sind einzeln nummeriert.
- Die neuen TRIUMPH Factory Custom-Serien vereinen das Beste, was TRIUMPH in Sachen Design, Technik und Handwerkskunst zu bieten hat.
- Jedes TFC-Motorrad bietet gegenüber dem Standardmodell ein höheres und einzigartiges Maß an Performance, Ausstattung und Verarbeitungsniveau.
- Die TFC-Modelle definieren einen neuen Benchmark in Sachen Qualität, verbunden mit einer außergewöhnlichen Anzahl liebevoll gestalteter Details.
- Die neuen Sonderserien sind dafür prädestiniert, die schönsten und begehrenswertesten Motorräder der TRIUMPH-Historie zu werden.

Die neue Thruxton TFC: die edelste Option, ein klassisches Sportmotorrad zu besitzen
- limitiert auf 750 nummerierte und mit dem TFC-Logo gekennzeichnete Fahrzeuge
- geringeres Gewicht und 10 PS mehr Leistung als das Basismodell Thruxton R
- satte 115 Nm Drehmoment bei 4.850 U / min
- Ausstattung und Komponenten auf höchstem Niveau, einschließlich:
- voll einstellbarer Öhlins-Federungselemente
- Brembo-Radialbremszylinder und einstellbarer Bremshebel
- gebürsteter Vance & Hines Titan-Schalldämpfer mit Endkappen aus Kohlefaser
- Metzeler Racetec RR-Reifen mit Rennspezifikation
- erstklassige Oberflächenveredelung und -details einschließlich aufwändig gefertigter Kohlefaser-Teile sowie einer gefrästen Gabelbrücke mit nummerierter TFC-Plakette
- individuelles TFC-Übergabepaket mit einem personalisierten Handbuch sowie einem unterzeichneten Echtheits-Zertifikat

Ein atemberaubender Ausblick in die Zukunft: die Concept Rocket TFC

- Das nächste TRIUMPH-Modell im exklusiven TFC-Outfit wird auf einer komplett neu entwickelten Rocket realisiert.
- Wie schon die bisherige Rocket III basiert auch das neue Modell auf dem größten Serienmotor der Welt dem einzig möglichen Antrieb für ein ultimatives Motorrad
- Die vollständigen Details zu diesem einzigartigen Bike folgen im Rahmen der offiziellen Präsentation am 1. Mai 2019.

TRIUMPH Factory Custom: das neue Angebot für anspruchsvolle Motorradliebhaber

Die Einführung des neuen Angebots von TFC-Motorrädern basiert auf der großen Beliebtheit von Triumph in der Custom-Szene, die weltweit zu zahlreichen edlen Unikaten auf Basis der britischen Traditionsmarke geführt hat. Diese Leidenschaft zur Weiterentwicklung von Serienmotorrädern in Verbindung mit handwerklicher Präzision und individueller Gestaltung teilen auch die Mitarbeiter der firmeneigenen Werkstatt für Sondermodelle in der laufend einzigartige Motorräder entstehen. Die Bandbreite dieser Einzelstücke aus der TRIUMPH Factory Custom-Werkstatt reicht von Motorrädern für Ausstellungen und Markenbotschafter über Fahrzeuge für Filmeinsätze bis hin zu Rennmotorrädern. Ob Geländemotorrad oder Drag-Racing-Bike, alle hier entstandenen Motorräder sind zum Fahren gebaut und repräsentieren den besonders hohen Qualitätsanspruch aller Mitstreiter im TRIUMPH Factory Custom Team in Sachen Technik und Design. Zwei der vielen Meilensteine, die von diesem Team geschaffen wurden, waren die beiden weltweit gezeigten, exklusiven Einzelstücke TFC Bobber und TFC Scrambler im Jahr 2014.

Mit dem Start der Thruxton TFC als erstem weltweit verfügbaren Serienmotorrad unter dem TFC-Label folgt nun der nächste Schritt: Mit diesen Fahrzeugen werden die schönsten, exklusivsten und begehrenswertesten TRIUMPH-Modelle allen Fans der Marke zugänglich gemacht. Jede der neuen, limitierten Premium-Editionen wird über eine hochwertigere Ausstattung und Technologie sowie über ein Plus an Performance und ein individuelles Design verfügen.

Die Preise für die neue Thruxton TFC betragen 21.050,-* Euro in Deutschland und 25.100,-** Euro in Österreich.
*Preis für Deutschland: zzgl. Liefernebenkosten, inkl. 2+2 Garantie
**Preis für Österreich: inkl. Nebenkosten und NOVA sowie 2+2 Garantie


image170565
22 Jan 2019 16:00:03

Kawasaki Highlights auf der bike-austria 2019 in Tulln


18 Jan 2019 19:40:02

Fahrpräsentation der neuen Speed Twin: ein Classic-Sportsbike in Bestform

Der Name ist ein Versprechen: Wenn TRIUMPH eine neue Speed Twin auf den Markt bringt, dann sollte dieses Motorrad genau wie sein legendärer Vorgänger in den 1930er Jahren einen neuen Benchmark in seiner Kategorie setzen. Über 100 internationale Medienvertreter hatten nun auf Mallorca die Gelegenheit, diesen Anspruch der britischen Traditionsmarke zu überprüfen. Nach den ersten Statements der Testfahrer scheint das Ziel des Entwicklerteams klar erreicht worden zu sein: Die Speed Twin verbindet kernige Twin-Power mit einem aufwändigen Sportfahrwerk und bietet daher maximalen Fahrspaß in elegantem Outfit. Kurzum, die neue TRIUMPH ist ein echtes Novum im wachsenden Segment der klassisch gestylten Zweizylinder-Motorräder.

Viele Zweiradfans haben es schon erfahren: Mallorca kann neben schönen Stränden und verträumten Buchten auch mit zahlreichen Kilometern traumhaft schöner Motorradstrecken jeglicher Couleur aufwarten von schnell bis verwinkelt und mit jeder Art von Straßenbelag. Genau das richtige Terrain also für einen intensiven Testritt auf der neuen Speed Twin. Auf der rund 250 Kilometer langen Route inklusive einer großen Runde über die traumhaften Kurvenstraßen in der Bergregion der Serra Tramuntana konnten die versammelten Fachjournalisten daher mit dem neuen Classic-Sportsbike von TRIUMPH umfassende Eindrücke auf allen Arten von Straßen sammeln.

Und diese Eindrücke waren rundum sehr positiv, sowohl was Motorleistung und Fahreigenschaften angeht, als auch in Sachen der Fertigungsqualität. So meinte etwa Nils Müller vom führenden Online-Portal 1000PS: Das Motorrad fühlt sich zwei Hubraumklassen quirliger an, die Speed Twin besitzt ein unglaublich agiles, federleichtes Handling. Zudem lobte er das Design sowie das hochwertige Finish der neuen TRIUMPH, die für Müller bei den Top-3 der schönsten Motorräder weltweit ganz sicher mit dabei sei. Auch der bekannte YouTuber Jens Kuck war vom Start weg begeistert: Ich habe mich spontan in sie verliebt und gebe 10 von 10 Punkten!


image168366
16 Jan 2019 07:20:02

Ab März 2019: Neuer Kawasaki Händler im Süden von Wien!

Kawasaki Österreich erweitert mit dem

neuen Partner FABER KFZ-Vertriebs GmbH sein Händlernetz im Süden von

Wien.

Besonders Motorrad-Kunden schätzen

es einen Händler ihres Vertrauens in ihrer Nähe zu haben, sei es beim

Motorradkauf oder dem Service einer Werkstätte. Mit der FABER

KFZ-Vertriebs GmbH in der Carlbergergasse 66A im 23. Bezirk von Wien hat

man nun einen fachkundigen Partner gefunden, der über jahrzehntelanger

Expertise im Motorradhandel verfügt. Zum Faber-Saisonopening am 04.-06. April 2019 wird

die neue Partnerschaft mit einem neuen Kawasaki Schauraum und der

Möglichkeit von Probefahrten der neuen Kawasaki Modelle gebührend

gefeiert.
Peter Faber (GF FABER KFZ-Vertriebs GmbH): Unsere

Leidenschaft für Motorräder und langjährige Tradition macht uns zum

perfekten Partner für Kawasaki. Wir sind besonders stolz unser Sortiment

mit einer weiteren Top Marke zu bereichern und unseren Kunden ein

vielfältiges Angebot anzubieten. Die Saison 2019 bringt viele Neuheiten

und Highlights und wir freuen uns schon darauf diese bei unserem

Saisonopening Anfang April zu präsentieren. Bei entspannter Atmosphäre

haben die Kunden die Möglichkeit neue Modelle zu testen und auch

attraktive Angebote zu erhalten.
Peter Huber (GF Moto Ges.m.b.H./Kawasaki Österreich): Die

FABER KFZ-Vertriebs GmbH ist für uns ein Partner mit jahrzehntelanger

Erfahrung in der Motorradbranche. Zudem besteht eine langjährige,

persönliche Bekanntschaft, die bis auf den Firmengründer Josef Faber

zurückreicht. Aufgrund der Tatsache, dass die Firma Faber im

Einzelhandel von Motorrädern und Rollern weiter expandiert, stellt die

Marke Kawasaki eine gute Ergänzung des bestehenden Produktportfolios

dar, sowohl im Handel als auch in der Werkstätte. Der Standort im Süden

von Wien ist für uns ein wichtiges Verkaufsgebiet, welcher unser neuer

Partner mit einer professionellen Betreuung bestehender und neuer

Kawasaki Kunden positiv beeinflussen wird.

www.faber.at


image167184
12 Dec 2018 02:00:02

Weltrekordversuch von Triumph und Guy Martin

Die britische Motorradmarke Triumph plant, im August 2015 den Motorrad-Geschwindigkeitsrekord auf den Salzseen in Bonneville (USA) zu brechen. Die aktuelle Rekordmarke liegt bei 605,697 km/h (über die Messdistanz von einer Meile). Als Fahrer für die speziell angefertigte 1.000 PS starke Triumph Rocket Streamliner wurde der Isle of Man TT Rennfahrer, Lkw-Mechaniker und TV-Moderator Guy Martin gewonnen. Bekannt für seine Liebe zu hohen Geschwindigkeiten, kann es Guy kaum erwarten, nach 45 Jahren den Geschwindigkeitsrekord wieder zu Triumph und damit nach Großbritannien zurückzuholen.

Triumph kann dabei auf eine lange Tradition zurückblicken: Von 1955 bis 1970 hielt der Motorradhersteller den Titel Schnellstes Motorrad der Welt mit Ausnahme einer kurzen 33-tägigen Unterbrechung. Die Rekord-Stromlinienfahrzeuge von Triumph aus der Zeit hießen Devil`s Arrow, Texas Cee-gar, Dudek Streamliner und Gyronaut X1 letztere erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 395,28 km/h. Die aktuell gültige Rekordmarke von 605,697 km/h wurde 2010 von Rocky Robinson in seinem Stromlinienfahrzeug Top Oil-Ack Attack erreicht.

Die 2015er Triumph Rocket Streamliner besitzt ein Monocoque aus einer Karbon-Kevlar®-Mischung. Für den Antrieb sorgen zwei turbogeladene Triumph Motoren aus dem Modell Rocket III, die zusammen eine Leistung von circa 1.000 PS bei einer Drehzahl von 9.000 erreichen. Das Motorrad ist rund 7,80 Meter lang, 60 Zentimeter breit und hat eine Höhe von 91 Zentimetern. Es wird mit Methanol als Treibstoff betrieben und tritt in der Weltrekord-Kategorie Division C für stromlinienförmige Motorräder an.

Nachdem Johnny Allen auf den berühmten Salzseen im September 1955 mit 311,76 km/h die Serie der Geschwindigkeitsrekorde für den englischen Hersteller begonnen hatte, wurde der Kultname Bonneville erstmals einem Triumph Motorrad gegeben: Das Modell T120 Bonneville feierte sein Debüt auf der Earls Court Bike Show und kam 1959 in den Verkauf.

Nach aktueller Planung sind die finalen Testläufe auf den Bonneville Salt Flats Mitte Juli geplant. Ernst wird es schließlich vom 24. bis 27. August 2015 mit den eigentlichen Rekordfahrten auf den Salzseen in Utah.

Die Fortschritte im Motorrad-Geschwindigkeitsrekordversuch können Sie auf www.triumphlandspeed.com verfolgen.


image150126
12 Dec 2018 02:00:02

TRIUMPH versteigert die von Action-Star Chris Pratt gefahrene Scrambler aus Jurassic World

Das jetzt im Rahmen der eBay-Auktion versteigerte Motorrad ist eine von drei Scramblern, die speziell von TRIUMPH für eine rasante Verfolgungsjagd mit Raptor-Dinosauriern im aktuellen Kassenschlager Jurassic World angefertigt wurden. Eines der drei Bikes ist in der TRIUMPH-Firmenzentrale in Hinckley ausgestellt, und die Nummer zwei der handgefertigten Kleinserie ging als Geschenk an Hollywood-Star Chris Pratt. Daher ist die Charity-Auktion zugunsten des Distinguished Gentlemans Ride die einzige und voraussichtlich letzte Gelegenheit für alle TRIUMPH-Fans, Motorradsammler und Jurassic World-Enthusiasten, ein originales Filmstar-Bike zu ergattern.

Die TRIUMPH Scrambler basiert auf dem Kult-Modell Bonneville und verbindet Stilelemente klassischer Offroad-Motorräder mit dem charakteristischen 865ccm-Reihenzweizylinder des englischen Traditionsherstellers. Die Jurassic World-Scrambler von Chris Pratt ist das jüngste Kapitel einer langen Traditionsreihe von TRIUMPH-Motorrädern, die von Hollywood-Superstars gefahren wurden dazu gehören unter anderem Steve McQueen, Marlon Brando, und in der jüngsten Zeit Bradley Cooper, George Clooney und Ryan Reynolds.

Ein Making-of-Video aus Chris Pratts Jurassic World Diaries, in dem der Action-Star von den Dreharbeiten mit der jetzt in die Auktion kommenden Scrambler berichtet, ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=Z_bL6rq5UGA

Die Auktion der Jurassic World-Scrambler auf eBay startet am Donnerstag, 23. Juli 2015 um 21 Uhr MESZ und ist auf eine Laufzeit von zehn Tagen terminiert. Ein Echtheitszertifikat für das Motorrad ist Teil der Versteigerung. Der bei der Auktion erzielte Betrag wird direkt an die von TRIUMPH unterstützte Aktion The Distinguished Gentlemans Ride weitergegeben. Der DGR ist ein jährlich am letzten Sonntag im September veranstalteter Motorradevent, in dessen Rahmen weltweit in verschiedenen Städten gemeinsame Ausfahrten starten. Beim DGR wird nicht nur eleganter Gentleman-Look und der Spaß an klassischen Motorrädern gepflegt: Vielmehr dient der Event als gemeinsame Aktion, um auf die Gefahren von Prostatakrebs aufmerksam zu machen und Spenden für die Erforschung dieser Krankheit zu sammeln. Bislang sind so in den letzten Jahren über 2 Millionen Dollar für diesen Zweck zusammengekommen. Für die diesjährige Aktion am 27. September 2015 ist das Ziel, mit Veranstaltungen in über 80 Ländern eine Spendensumme von 3 Millionen Dollar zu erreichen. Weitere Informationen über den DGR sind hier zu finden: www.facebook.com/Gentlemansride

http://www.triumphmotorcycles.de/distinguished-gentlemans-ride


image150125
12 Dec 2018 02:00:02

Extra Upgrade-Pakete für ausgewählte TRIUMPH-Modelle: Neuauflage der Aktion Alles, was Sie brauchen

Hier ist der Name Programm: Bei der Upgrade-Aktion Alles, was Sie brauchen bekommen Käufer einer Reihe der beliebtesten TRIUMPH-Modelle genau die Teile aus dem breiten Zubehörprogramm des britischen Herstellers, die Charakter und Nutzwert ihres Modells nochmals spürbar steigern. So werden beispielsweise die Tiger Explorer und Tiger Sport mit Gepäcksystemen noch tourentauglicher, die Speed und Street Triple bekommen mit den Kult-Auspuffanlagen von Arrow und weiteren Teilen ein sattes Plus an Sportlichkeit und die Thunderbird-Modelle erhalten ein elegantes Paket stilvoller Anbauteile. Das unwiderstehlich Gute dabei ist der Preis von genau Null Euro, denn im Rahmen der Aktion sind diese wertvollen Upgrades bereits im Kaufpreis der Bikes mit inbegriffen.

Alles, was sie brauchen Übersichtstabelle Angebote Sommer 2015

TRIUMPH Modelle

Umfang der Aktionspakete 
Alles, was Sie brauchen

Preisvorteil in Deutschland*

Preisvorteil in Österreich*

Tiger Explorer (Speiche oder Gussrad) / XC

2-Box-Koffersystem, Heizgriffe, beheizter Fahrersitz

1.415 Euro

1.429 Euro

Tiger Sport

2-Box-Koffersystem, Kofferblenden-Kit

950 Euro

959 Euro

Speed Triple / 94
Speed Triple R / R 94

ARROW-Slip-On-Schalldämpfersatz, CNC-Bremsflüssigkeitsbehälter vo.+hi., Komfort-Gel-Sitzbank

1.830 Euro

1.847 Euro

Street Triple 
Street Triple R

ARROW-Slip-On-Schalldämpfer, Flyscreen, Bugspoiler, Soziussitzabdeckung,

1.419 Euro

1.433 Euro

Thunderbird ABS 
Thunderbird Storm 
Thunderbird Nightstorm

Quick-Release Sissy Bar inkl. Polster, Motorschutzbügel-Kit, Chromabdeckung Bremszyl. vo. + hi., Chrom-Öleinfülldeckel Chromverzierung Kupplungsdeckel

950 Euro

961 Euro

(* Preise jew. ohne Montagekosten)

Die TRIUMPH-Aktion Alles, was Sie brauchen läuft ab sofort und bis zum 30.09.2015. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht und umfasst erneut auch Vorführfahrzeuge der Händler. Die Upgrade-Pakete werden hier im Internet (http://www.triumphmotorcycles.de/offers ) modellspezifisch aufgeführt und sind erhältlich bei allen teilnehmenden TRIUMPH-Händlern, vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit.



image150124
12 Dec 2018 02:00:02

Neu: Tiger 800 Touring- und Comfort-Packs

Zu den bisherigen Packs kommen nun für die Tiger 800 Modelle noch ein Touring sowie ein Comfort Pack hinzu. Das Touring Pack umfasst neben LED Nebelscheinwerfern noch eine kratzfest beschichtete, hohe Scheibe, Heizgriffe sowie einen praktischen Tankrucksack mit 20 Litern Packvolumen. Das Comfort Pack bietet ebenfalls zum Vorteilspreis Nebelscheinwerfer, eine kratzfest beschichtete, hohe Scheibe, Heizgriffe sowie je einen Comfort Fahrer- und Beifahrersitz. Mit beiden Packs kann man als Tiger 800 Besitzer die Bequemlichkeit auch für den Beifahrer deutlich erhöhen. Und das auch noch zum guten Paketpreis.

Tiger 800 Touring Pack        UPE  910 D./ 918 Öst.

Tiger 800 Comfort Pack       UPE 1060 D./ 1069 Öst.


image150123
12 Dec 2018 02:00:02

Distinguished Gentleman´s Ride 2015

Bereits beim ersten Distinguished Gentleman´s Ride (DGR) 2012 waren 2.500 zum Old School Gentleman gestriegelte Fahrer von stilvoll designten Serienmotorrädern und coolen Umbau-Bikes in weltweit 64 Städten unterwegs. Seither ist der internationale Motorrad-Event ständig gewachsen: Für dieses Jahr haben sich schon jetzt über 28.000 Ladies und Gentlemen aus fast 400 Städten weltweit zum kollektiven Riding with Style verabredet, Tendenz steigend. Und das ist gut so, denn nach der Spendensumme von 1,5 Millionen US-Dollar, die im vergangenen Jahr für den Kampf gegen den Prostatakrebs gesammelt wurde, ist das ambitionierte Ziel für 2015, diese Summe zu verdoppeln.

Natürlich gilt für die DGR-Ausfahrten: je mehr Teilnehmer, desto mehr Spaß und mehr Spenden. Daher heißt es für alle Besitzer von Café Racern, Bobbern, Flat Trackern, Scramblern und sonstigen Classic Bikes egal welcher Marke: Auf http://www.gentlemansride.com/ gehen, sich in der Stadt seiner Wahl anmelden und in wenigen Wochen mit besten Manieren, gepflegten Bärten (für die Ladies gerne auch die aufgeklebte Variante) und jeder Menge Fahrspaß den guten Zweck unterstützen. Ein Blick lohnt sich, denn DGR-Veranstaltungen gibt es nicht nur in den Metropolen wie Hamburg, München, Zürich oder Wien sondern auch in kleineren Städten. Eine aktuelle Übersicht der in Deutschland, Österreich und der Schweiz geplanten Rides stehen auf den jeweiligen Länderseiten unter:http://www.gentlemansride.com/rides. Ehrensache, dass viele TRIUMPH-Händler die Rides vor Ort tatkräftig unterstützen.

Selbstredend ist es auch noch möglich, einen weiteren Ride in seiner Heimatstadt zu organisieren. Für alle, die sich als Veranstalter oder Sponsor für den DGR engagieren wollen, gibt es eine eigens dafür eingerichtete Website mit weiteren Infos, Logos, Bannern und sonstigen hilfreichen Materialien:http://media.ridedapper.com/. Aktuelle Infos via Facebook gibt es unter: https://www.facebook.com/Gentlemansride?fref=ts.

In Sachen Spendenaufkommen hat TRIUMPH bereits mit der vor wenigen Tagen beendeten Auktion der Jurassic World-Scrambler vorgelegt: Das Film-Bike brachte satte 43.752 Dollar für den DGR. Dennoch ist das Ziel von 3 Millionen Dollar noch lange nicht erreicht. Übrigens: In diesem Jahr sind erstmals offiziell auch klassisch gestylte Scooter zugelassen, und natürlich kann auch ohne Zweirad gespendet werden. Als zusätzliche Motivation zum Spendensammeln haben alle Teilnehmer und Teams die Option, einen persönlich gesammelten Spendertopf zu füllen und damit über Werbung im Freundeskreis zum besten Spendensammler seines Rides zu werden alle Summen sind jeweils tagesaktuell auf den Unterseiten der jeweiligen Rides im Internet abrufbar. Zusätzliche Motivation: Den besten Spendensammlern winken stilvolle Preise der DGR-Sponsoren. Weitere Infos stehen unter: http://www.gentlemansride.com/about/prizes





image150122
12 Dec 2018 02:00:02

Barbour International x Triumph Jacken

Die kultige Triumph Barbour Jacke für Damen und Herren wurde als einer der ersten Artikel im Rahmen dieser Zusammenarbeit eigens für den Motorradpuristen entworfen

Natürlich mit allen modernen Features wie z.B. CE Protektoren und einer TriTex Membran ausgestattet, spannt diese Jacke den Bogen zur reichen Tradition der beiden Urheber mit klassischem Design, der Verwendung von gewachster Baumwolle und historisch anmutenden Details wie z.B. den Bronze Knöpfen und Reißverschlüssen. Wichtig war den Machern aber auch die Praxistauglichkeit, zu sehen am geteilten Gürtel oder zwei Innentaschen. Das Ganze wurde mit einem besonders coolen Retro Innenfutter kombiniert. Die TRIUMPH Barbour Motorradjacke ist ab sofort über jeden Triumph Vertragspartner zu erwerben.

Triumph Barbour Herren Jacke UPE 439 D./ 443 Öst.

Triumph Barbour Damen Jacke UPE 419 D./ 423 Öst.



image150121
12 Dec 2018 02:00:02

Dirty Deeds Mk 2 Umbau-Kit von JvB-moto und KEDO für die TRIUMPH Modern Classic Modelle

Sauber gemacht: Original Dirty Deeds Mk 2 Umbau-Kit von JvB-moto und KEDO für die TRIUMPH Modern Classic Modelle 

Motorradfahren ist unvernünftig. Und deshalb können Motorräder auch unvernünftig aussehen. Sie müssen nur möglichst viel Spaß machen. Mit Aussagen wie dieser hat sich der renommierte Customizer Jens vom Brauck zahlreiche Fans gemacht. Eines seiner erfolgreichsten Projekte war die unvernünftig schön aussehende TRIUMPH Scrambler-Variante Dirty Deeds, deren in Eigenregie von JvB-moto produzierte Kleinserie in kürzester Zeit ausverkauft war. Good News für alle, die damals leer ausgingen: Mit dem neuen Umbaukit kann jetzt jeder zu einer persönlichen Dirty Deeds Mk 2 kommen entweder in Eigenregie oder mit Hilfe seines TRIUMPH-Händlers.

Eine weitere gute Nachricht für alle Besitzer einer TRIUMPH Bonneville oder Thruxton: Viele Teile des Umbaukits passen auch an diese Modelle der TRIUMPH Modern Classic Reihe. Da alle Teile TÜV-konform sind und zumeist via Plug&Play nur angeschraubt werden müssen, steht unkompliziertem Umbau-Spaß nichts mehr im Wege. Von der charakteristischen JvB-Lampenmaske bis zur flachen Sitzbank gilt: Jeder Hobby-Customizer kann sich entweder die benötigten Teile nach Wunsch zusammenstellen, oder sich mit dem kompletten Dirty Deeds Mk 2 Kit einen Paket-Preisvorteil von mehreren hundert Euro sichern. Qualität ist dabei Ehrensache, denn für die Produktion der JvB-Designteile sorgen die Spezialisten der renommierten Hamburger Umbauschmiede KEDO. Wer keine Lust auf Schrauber-Stunden hat, sollte beim TRIUMPH-Händler vorbeischauen: Eine brandneue Maschine im Dirty Deeds-Outfit  gibt es schon ab 14.990 Euro.

Eine detaillierte Liste mit allen Teilen des Umbaukits und genauen Angaben zur jeweiligen Modell-Eignung steht im Internet unter www.triumph-store.de. Wer direkt zum illustrierten PDF-Info-Flyer rund um die Dirty Deeds Mk II will, sollte im Internet diesen Link wählen:
http://www.triumph-store.de/index.php?np=113.

Da Motorräder am besten live genossen werden sollten: Folgende TRIUMPH Stützpunkthändler werden ab September 2015 die Dirty Deeds Mk II in ihren Ausstellungsräumen bereithalten (genauen Termin bitte direkt beim Händler erfragen):

Händler

Adresse

Telefon + E-Mail

Triumph Retail GmbH Niederlassung Berlin

Gehringstraße 63, 13088 Berlin

030-92374446,
info@triumph-niederlassung.de

Triumph Retail GmbH Niederlassung Dortmund

Edelstahlweg 3, 44287 Dortmund-Aplerbeck

0231-4754730,
info@triumph-dortmund.de

Triumph Retail GmbH Niederlassung Frankfurt

Raiffeisenstr. 1, 61191 Rosbach v.d.H.

06003-9348900,
info@triumph-ffm.de

Triumph Hamburg by Q-Bike Technik GmbH

Mühlenhagen 149, 20539 Hamburg

040 / 80 79 02 15-0,
technik@q-bike.de

Triumph Köln by Motorradhaus Löhmer GmbH

Bergische-Landstr. 128, 51503 Rösrath

02205 / 2247, verkauf@motorrad-loehmer.de



image150120
12 Dec 2018 02:00:02

Mit der TriStar-Finanzierung das Vorteils-Triple sichern

So leicht und flexibel war der Weg zu einer echten englischen Lady noch nie: Mit der neuen TriStar-Finanzierung, die TRIUMPH Finance in Kooperation mit der CreditPlus Bank AG anbietet, haben Fans der englischen Traditionsmarke jetzt die Option auf ein maßgeschneidertes Paket an Vorteilen und Auswahlmöglichkeiten.

Vorteil eins: Mit einer TriStar-Finanzierung profitieren die frischgebackenen TRIUMPH-Piloten von attraktiven Zinsen, niedrigen monatlichen Raten und flexiblen Laufzeiten zwischen 24 und 48 Monaten. Je nach Rahmenkonditionen und Motorradtyp kann man mit seinem neuen Bike bereits ab 99 Euro pro Monat durchstarten.

Vorteil zwei: Eine dreifache Absicherung der TRIUMPH-Kunden während des TriStar-Vertrages ist inklusive. Es gibt eine garantierte Restwertvereinbarung für das Finanzierungsende, eine Absicherung gegen persönliche Risiken während der Laufzeit sowie eine Differenzkaskoversicherung, die bei Totalverlust des Motorrads greift.

Vorteil drei: Am Ende der Vertragslaufzeit haben alle TriStar-Kunden die freie Wahl unter drei Optionen, wie es weitergehen soll: Hat man sich mit seiner TRIUMPH so gut angefreundet, dass man sie behalten möchte, kann man einfach den noch offenen Restbetrag zahlen und sein Traumbike wieder mitnehmen. Als Alternative ist natürlich auch eine Anschlussfinanzierung für die übrige Summe möglich. Option drei: Wer immer ein aktuelles TRIUMPH-Modell in seiner Garage haben möchte, gibt seine Lady wieder an den Händler zurück und schaut gleich im Showroom, welches Modell für eine weitere TriStar-Finanzierung in Frage kommt.

Gut zu wissen: Das Vorteils-Triple mit der TriStar-Finanzierung ist auf Neu- und Vorführfahrzeuge aller Modelle anwendbar. Auch wer sich mithilfe der zahlreichen TRIUMPH-Umbau- und Zubehörteile sein ganz persönliches Bike zusammenstellen möchte, kann von der neuen Finanzierungsoption profitieren. So kann das Angebot zum Beispiel auch für die mit dem extra-coolen Umbau-Kit Dirty Deeds Mk 2 von JvB-moto und KEDO veredelten Scrambler genutzt werden. Neben den obligatorischen Voraussetzungen in Sachen Bonität gilt für alle TriStar-Finanzierungen nur die weitere Vorgabe, dass Händler und Kunde in Deutschland ansässig sein müssen. Den nächstgelegenen TRIUMPH-Händler finden TriStar-Interessenten mit wenigen Klicks auf der Homepage im Internet unter:http://www.triumphmotorcycles.de/h%C3%A4ndler/finden-sie-einen-h%C3%A4ndler  natürlich kalkulieren diesen alle Händler in Deutschland gerne ein Angebot für eine individuelle TriStar-Finanzierung ihrer Wunschmaschine.




image150119
12 Dec 2018 02:00:02

Verlängerung für das Upgrade-Angebot von TRIUMPH: Die Alles, was Sie brauchen-Zubehörpakete sind bis Jahresende verfügbar

Mit der Upgrade-Aktion Alles, was Sie brauchen macht TRIUMPH Motorradkäufern nun bis zum Jahreswechsel 2015/16 ein Angebot, das sie nur schwerlich ablehnen können: Bei einer Reihe der beliebtesten TRIUMPH-Modelle bekommen Käufer in Deutschland oder Österreich ohne Aufpreis genau die Teile aus dem modellspezifischen Zubehörprogramm dazu geliefert, die beim jeweiligen Modell besonders beliebt sind. Mithin ein sattes Plus zur Verbesserung von Optik, Charakter oder Nutzwert des neu erworbenen Motorrads. Aufgrund des großen Erfolgs von Alles, was Sie brauchen wurde das Upgrade-Angebot jetzt um drei Monate verlängert.

Alles, was Sie brauchen Übersichtstabelle Angebote 2015

TRIUMPH-Modelle

Umfang der Aktionspakete
Alles, was Sie brauchen

Preisvorteil in Deutschland*

Preisvorteil in Österreich*

Tiger Explorer (Speiche oder Gussrad) / XC

2-Box-Koffersystem, Heizgriffe, beheizter Fahrersitz

1.415 Euro

1.429 Euro

Tiger Sport

2-Box-Koffersystem, Kofferblenden-Kit

950 Euro

959 Euro

Speed Triple / 94
Speed Triple R / R 94

ARROW-Slip-On-Schalldämpfersatz, CNC-Bremsflüssigkeitsbehälter vo.+hi., Komfort-Gel-Sitzbank

1.830 Euro

1.847 Euro

Street Triple
Street Triple R

ARROW-Slip-On-Schalldämpfer, Flyscreen, Bugspoiler, Soziussitzabdeckung

1.419 Euro

1.433 Euro

Thunderbird ABS
Thunderbird Storm
Thunderbird Nightstorm

Quick-Release Sissy Bar inkl. Polster, Motorschutzbügel-Kit, Chromabdeckung Bremszyl. vo. + hi., Chrom-Öleinfülldeckel Chromverzierung Kupplungsdeckel

950 Euro

961 Euro

(* Preise jew. ohne Montagekosten)

Die TRIUMPH-Aktion Alles, was Sie brauchen läuft bis zum 31.12.2015. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht und umfasst auch die Vorführfahrzeuge der Händler. Die Upgrade-Pakete werden im Internet (http://www.triumphmotorcycles.de/offers) modellspezifisch aufgeführt und sind erhältlich bei allen teilnehmenden TRIUMPH-Händlern, vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit. 


image150118
12 Dec 2018 02:00:02

Triumph Challenge 2015

Durch Laufsiege in Serie hatte Tim Holtz in diesem Jahr ein stabiles Fundament für den Titel gelegt. Bei den Finalläufen in Most war es nun an der Zeit die Früchte dieser Arbeit zu ernten. Und das tat der junge Pilot aus Nienburg. Auch wenn Polesetter Gabriel Noderer den Laufsieg im ersten Rennen einfahren konnte, reichte es für Holtz, der nur drei Sekunden nach Noderer auf Rang zwei ins Ziel kam, für den Titelgewinn in der Triumph-Challenge 2015. Herzlichen Glückwunsch!

Für eine Schrecksekunde im ersten Rennen sorgte der Challenge-Botschafter, Thomas Rothmund, in der zweiten Runde. Nach vielen Jahren der Sturzfreiheit, kam der Freudenstädter in einer schnellen Linkspassage von der Strecke ab und verlor schließlich die Kontrolle über seine Daytona 675. Glücklicherweise kam er mit dem Schrecken davon und versprach seinem Bike nach der Reparatur eine wohltuende Kur zukommen zu lassen.

Wie im Triumph Street Triple-Cup stand der Meister also vorzeitig fest und der Kampf um den dritten Gesamtrang rückte in den Vordergrund. Hier hießen die Protagonisten Ole Bartschat, Jochen Schermuly, Uwe Geist und Jan Hein. Dank zahlreicher Podiumsplatzierungen am Anfang der Saison, reichten Bartschat ein achter Platz im ersten, und ein vierter Platz im zweiten Rennen, um den dritten Gesamtrang hinter Noderer zu sichern. Das zweite Rennen musste leider ohne den frischgebackenen Meister an den Start gehen. Tim Holtz trat frühzeitig die Heimreise an. So schien der Weg frei für einen ungefährdeten Doppelsieg von Gabriel Noderer. In Führung liegend verlor Noderer das Bike aber in Runde sieben über das Vorderrad und musste zusehen wie seine Daytona 675 enormen Schaden nahm. Der Pilot blieb unversehrt, war jedoch verständlicherweise am Boden zerstört. So war der Weg frei für Jan Hein, der sich im letzten Rennen der Saison seinen ersten Sieg vor Finn Zeller und Jochen Schermuly sichern konnte.

Alle Ergebnisse, Videos und die Bilder der abgelaufenen Saison finden Sie auf www.triumph-cup.de.

Auch im kommenden Jahr schreibt das MOTORRAD Action Team in Zusammenarbeit mit TRIUMPH Motorrad Deutschland wieder die Rennserien TRIUMPH Street Triple-Cup (für Street Triple Modelle aller Baujahre) und die TRIUMPH-Challenge (für alle sportlichen TRIUMPH-Modelle aller Baujahre) aus. Das bewährte Format bleibt bei 5 Veranstaltungen mit 10 Rennen auf den attraktivsten Rennstrecken in Deutschland und im benachbarten Ausland. Termine, Ausschreibung und weitere Information auf

www.facebook.com/Triumph.Street.Triple.Cup

und 

www.facebook.com/Triumph.Challenge

und auf

www.triumph-cup.de

.




image150117
12 Dec 2018 02:00:02

Triumph Street Triple-Cup Finale Most 2015

Die Rennstrecke in Most präsentierte sich in diesem Jahr von ihrer besten Seite, denn die Betreiber haben die Boxenanlage gründlich renoviert und modernisiert. Auf der Strecke wollte Oliver Martin, der mit einem ordentlichen Punktepolster auf seinen engsten Verfolger, Jörn Kaufmann, ausgestattet war, nichts anbrennen lassen. So deklassierte der Meisterschaftsanwärter mit einer Fabelzeit von 1:45.564 seine Kontrahenten bereits im Qualifying.

Die schnellste Runde des gesamten Cup-Wochenendes war eine Sekunde schneller als die Zeiten seiner direkten Verfolger. Im Rennen konnte lediglich Triumph-Pressemann Uli Bonsels, von Position zwei gestartet, die Pace des Polesetters mitgehen. Den Start-Ziel-Sieg von Martin konnte Bonsels im ersten Rennen jedoch nicht gefährden. Mit dieser souveräner Vorführung machte sich der Tyrexpert-Pilot vorzeitig zum Meister der T-Cup-Saison 2015. Damit stand der Vizetitel für Jörn Kaufmann ebenfalls fest.

Vor dem letzten Rennen sorgte der Kampf um den dritten Rang in der Meisterschaft für Hochspannung. Uli Bonsels, André Reinke, Alexander Fraßmann und Hajo Ammermann trennten nur wenige Punkte vor der Anreise nach Most. Nach seinem zweiten Platz im ersten Rennen hatte Uli Bonsels nun alle Karten in der Hand. Und der spielte in Rennen zwei nicht auf Sicherheit. Bonsels wollte siegen. Und lange Zeit sah es auch so aus, als könnte er eine tolle Saison mit einem Laufsieg krönen. Die Zuschauer verfolgten gebannt wie sich Martin und Bonsels ein hochspannendes Rennen an der Spitze lieferten, das sich in der letzten Runde entscheiden sollte. Der frischgebackene Meister profitiert kurz vor Schluss von einem Überrundungsmanöver und fuhr in einem Foto-Finish 0.015 Sekunden vor Bonsels über die Ziellinie. Auch wenn er das Rennen nicht gewinnen konnte, freute sich Uli riesig über den dritten Gesamtrang im T-Cup 2015 und das laut eigener Aussage geilste Rennen seines Lebens.

Alle Ergebnisse, Videos und die Bilder der abgelaufenen Saison finden Sie auf www.triumph-cup.de.

Auch im kommenden Jahr schreibt das MOTORRAD Action Team in Zusammenarbeit mit TRIUMPH Motorrad Deutschland wieder die Rennserien TRIUMPH Street Triple-Cup (für Street Triple Modelle aller Baujahre) und die TRIUMPH-Challenge (für alle sportlichen TRIUMPH-Modelle aller Baujahre) aus. Das bewährte Format bleibt bei 5 Veranstaltungen mit 10 Rennen auf den attraktivsten Rennstrecken in Deutschland und im benachbarten Ausland. Termine, Ausschreibung und weitere Information auf

www.facebook.com/Triumph.Street.Triple.Cup

und 

www.facebook.com/Triumph.Challenge

und auf

www.triumph-cup.de




image150116
12 Dec 2018 02:00:02

TRIUMPH HEIZT EIN

Was spricht dagegen, auch auf einer Roadster wie der Street Triple von warmen Fingern zu profitieren? Triumph bietet Heizgriffe für dieses Spaßgerät an, die für angenehme Fahrt auch bei kühlem Wetter sorgen (UPE 220 D./ 222 Öst.). Eine versteckte Verlegung der Kabel ist Ehrensache, die zwei Heizstufen verbessern die Handhabung. Heizgriffe bietet Triumph für viele Modelle an, Adventure Bikes, Cruisers und andere - warum also auf diesen Komfort verzichten?

 Morgens gibt es schon Raureif. Es ist kühl, zweifellos Da lässt sich doch wesentlich angenehmer fahren, wenn man von unten gewärmt wird. Heizbare Sitze sind von Triumph lieferbar für Triumph Adventure Bikes und das Langstreckenmodell Trophy. Übrigens auch für den Beifahrer. Und schon ist die Saison deutlich länger     

 

Für das Wohlgefühl der Triumph Fans sorgt Triumph auch auf der Bekleidungsseite. Wer sich für jedes Wetter auch mit geeigneter Unter-Bekleidung wappnen möchte, findet egal ob Mann oder Frau - bei Triumph warm und trocken haltende Kurz- und Langarm Shirts sowie Leggins. Besonders wird diese Kollektion durch die Verwendung von echten HiTech Features. SILURAN Technologie sorgt für eine Verminderung der Gefahr von Schleif-Verbrennungen im Falle des Falles und zusammen mit antibakterieller SILVERPLUS Funktion für höchsten Tragekomfort. Ein Damen Funktions-Shirt gibt es z.B. für UPE 49 D./ 50 Öst.     

 

All dies bekommen Sie bei Ihrem nächsten Triumph Vertragspartner.


image150115
12 Dec 2018 02:00:02

Kultbike zum Sensationspreis: das unwiderstehliche Herbst-Angebot für die TRIUMPH Speed Triple/R

Je nach Modell spart der frischgebackene Speedy-Fahrer 1.250 bis 1.680 Euro allein beim Kaufpreis der Motorräder. Echte Sparfüchse kombinieren diesen Vorteil mit der bis Ende 2015 laufenden Upgrade-Aktion Alles, was Sie brauchen, durch die Speed Triple-Modelle ohne Aufpreis mit einem Zubehör-Teilepaket im Wert von über 1.800 Euro veredelt werden können. 

Seit dem Jahr 1994 steht der Name Speed Triple für maximalen Fahrspaß mit kraftvoll-kernigen Dreizylinder-Motoren. Mit der puristischen Speedy der ersten Serie schuf TRIUMPH ganz nebenbei auch noch die neue Fahrzeugkategorie der Power-Nakedbikes sowie ein echtes Sammlerstück, denn gut erhaltene Exemplare der T300-Speed Triple werden mittlerweile zu echten Liebhaberpreisen gehandelt.

Ähnliches gilt für die seitdem produzierten weiteren Modellreihen des Kult-Motorrads, denn jede Auflage des sportlichen Dreizylindermotorrads besitzt mittlerweile eine eigene, eingeschworene Fangemeinde. Daher sollten alle Speed Triple-Fans auch nicht allzu lange warten, sich eines der aktuellen Motorräder zu sichern: Die neuen, attraktiven Herbst-Angebotspreise für die Speed Triple und die besonders edel ausgestattete Speed Triple R gelten nur, solange der Vorrat reicht.

Der Preisvorteil des neuen Angebots von TRIUMPH richtet sich nach dem jeweiligen Modell. So spart der Käufer einer Speed Triple/Speed Triple 94 bereits satte 1.250 Euro. Wer eine Speed Triple R oder R 94 mit nach Hause nehmen möchte profitiert sogar von einem Bonus in Höhe von 1.680 Euro. Noch ein Tipp für alle TRIUMPH-Sammler: Besondere Eile ist geboten, um eines der letzten verfügbaren Exemplare aus der limitierten Jubiläumsserie der Speed 94 und Speed 94 R in die eigene Garage zu stellen: Von der in den ursprünglichen Farben der ersten Speed Triple gehaltenen Extra-Auflage sind nur noch wenige Bikes verfügbar. Last, but not least: Natürlich ist auch für dieses Angebot das besonders attraktive TriStar-Finanzierungspaket von TRIUMPH in Deutschland zu haben.

Übersichtstabelle Speed Triple-Angebote Herbst 2015

TRIUMPH-Modell

Neuer Preis in Deutschland*

Neuer Preis in Österreich**

Speed Triple
Speed Triple 94

10.990,- Euro
(bisheriger Preis: 12.240,- Euro)

13.680,- Euro
(bisheriger Preis: 14.930,- Euro)

Speed Triple R
Speed Triple R 94

12.490,- Euro
(bisheriger Preis: 14.170,- Euro)

15.180,- Euro
(bisheriger Preis: 16.860,- Euro)

(* Preise in Deutschland jeweils inklusive 19% MwSt. und zzgl. 450 Nebenkosten)

(** Preise in Österreich jeweils inklusive Frachtkosten, Nova und gesetzlicher MwSt.)

Übersichtstabelle Speed Triple-Aktionspaket Alles, was Sie brauchen

TRIUMPH-Modell

Umfang des Aktionspakets
Alles, was Sie brauchen

Preisvorteil in Deutschland***

Preisvorteil in Österreich***

Speed Triple / 94
Speed Triple R / R 94

ARROW-Slip-On-Schalldämpfersatz, CNC-Bremsflüssigkeitsbehälter vo.+hi., Komfort-Gel-Sitzbank

1.830 Euro

1.847 Euro

(*** Preise jew. ohne Montagekosten, gültig bis 31.12. 2015)

Die brandneuen Angebote für die Speed Triple / Speed Triple R und die Aktion Alles, was Sie brauchen gelten bei allen teilnehmenden TRIUMPH-Händlern und nur solange der Vorrat reicht. Eine Übersicht der Händler ist im Internet zu finden unter:

http://www.triumphmotorcycles.de/h%C3%A4ndler/finden-sie-einen-h%C3%A4ndler




image150114
12 Dec 2018 02:00:02

Die Wiedergeburt einer Legende: Mit fünf neuen Modellen präsentiert TRIUMPH die neue Generation der legendären Bonneville

Ihre Silhouette ist so legendär wie ihr Name: Seit über 50 Jahren hat die TRIUMPH Bonneville bei Motorradfahrern weltweit einen magischen Klang. Benannt nach dem Salzsee im US-Bundesstaat Utah, auf dem die englische Traditionsmarke 1956 ihren ersten Geschwindigkeitsweltrekord für Motorräder aufstellte, haben die seitdem gebauten Modellgenerationen der Bonnie den Ruf von TRIUMPH auch in die entlegensten Winkel der Welt getragen. Fast 60 Jahre nach der namensgebenden Rekordfahrt präsentiert TRIUMPH nun die neueste Generation der Bonneville eine komplett neu entwickelte Modellfamilie mit fünf aufregenden Motorrädern. Eines haben die neuen Bikes die Street Twin, die Bonneville T120 und T120 Black sowie die Thruxton und Thruxton R gemein: Alle fünf Mitglieder der Bonneville-Familie besitzen den unverfälschten Charakter, den Stil und den kraftvoll eleganten Auftritt der Motorräder dieses Namens, gepaart mit neuester Technologie für Motoren und Fahrwerke.

Die Bonneville-Modellfamilie: gemeinsame Wurzeln und ein eigenständiger Charakter

In vier Jahren Entwicklungszeit haben die TRIUMPH-Ingenieure eine neue Modellreihe geschaffen, die im Bereich klassisch gestylter Motorräder Maßstäbe setzt: So ist jedes der neuen Bikes mit seinem stilvollen Auftreten und den eleganten Proportionen sofort als Bonneville erkennbar. Gleichwohl besitzt jedes der fünf Motorräder einen eigenständigen Charakter, denn das Entwicklungsteam hat ein besonderes Augenmerk auf die individuell für jedes Modell unterschiedlich definierte Feinabstimmung von Fahrwerk und Motor gelegt. Von der Street Twin bis zur Thruxton R: In der neuen Linie von Classic Bikes bei TRIUMPH findet jeder Motorradfahrer bestimmt seinen individuellen Favoriten.

Das Herzstück des britischen Bikes bildet die neue Bonneville-Motoren-Familie. Die flüssigkeitsgekühlten Reihen-Twins mit 900 respektive 1.200 Kubik und insgesamt drei Leistungsstufen wurden gezielt auf ein klassisch modernes Fahrerlebnis ausgelegt und warten mit einem satten Drehmomentverlauf, spontaner Leistungsabgabe und einem charakteristisch-sonoren Sound auf, der alle Motorradfreunde sofort in seinen Bann zieht. Für bestes Ansprechverhalten und maximale Kontrolle wurden die besonders antrittsstarken 1.200-Kubik-Motoren zudem mit verschiedenen Fahrmodi ausgerüstet. Mit einem topmodernen ride-by-wire-Einspritzsystem und Motormanagement sind die neuen Aggregate auch in Sachen Emissionen und Kraftstoffeffizienz auf modernstem Stand. Dies gilt natürlich auch in Sachen der Systeme für Sicherheit und Fahrassistenz: Mit an Bord sind ABS, Traktionskontrolle und eine Anti-Hopping-Kupplung. Hinzu kommen Wegfahrsperren, USB-Ladebuchsen sowie ein besonders effizientes LED-Tagfahrlicht bei allen Modellen mit 1.200er-Motor.

Klassisches Fahrerlebnis neu definiert: die Modelle der neuen Bonneville-Modellreihe im einzelnen

Als Bonneville-Interpretation mit dem modernsten Styling verkörpert die Street Twin den Einstieg in die Modellpalette. Durch ein sattes Drehmoment von 80 Newtonmetern bei lediglich 3.200 U/min sorgt der neue 900-Kubik-Motor der TRIUMPH für kraftvollen Antritt und unkomplizierten Fahrspaß vom ersten Meter. Die Street Twin punktet zudem mit einer niedrigen Sitzhöhe, einer sehr komfortablen Sitzposition sowie einem agilen, neutralen Chassis mit echten Allroundqualitäten. Damit ist sie das ideale Motorrad für alle, die stilvoll-leichten Fahrspaß in allen Einsatzbereichen und mit bestem Preis-Leistungsverhältnis suchen. Ganz nebenbei ist die puristisch designte Street Twin auch die ideale Basis für eine persönliche Individualisierung.

Die Bonneville T120 ist unbestritten der neue Klassiker unter den Classic Bikes im Motorradmarkt. Sie beeindruckt durch ihre Fülle an edel gestalteten Details, ihre stilsicher-zeitlosen Proportionen sowie ihre eleganten Ein- und Zweifarblackierungen. Ganz wie die historischen TRIUMPH-Motorräder mit diesem Namen beeindruckt auch die neue Bonneville T120 mit einem dynamischen, leichtfüßigen Handling sowie souveräner Zweizylinder-Power in allen Drehzahlbereichen. Der größte und kräftigste Bonneville-Motor in der Geschichte der Marke kann mit 1.200 Kubik Hubraum und 105 Newtonmetern bei 3.100 U/min aufwarten, das sind über 54 Prozent mehr als beim Triebwerk der Vorgängergeneration.

Genau wie ihr Schwestermodell basiert auch die neue Bonneville T120 Black beim Styling auf der stilprägenden Optik der historischen Bonnie aus dem Jahr 1959. Allerdings ist die neue Black Bonnie im Vergleich zur normalen T120 in Sachen Farbgebung kompromisslos, denn fast alle Teile des Bikes inklusive dem Motorgehäuse, den Felgen und den charakteristischen Pea Shooter-Auspufftöpfen sind in Schwarz oder anthrazitfarben lackiert. Damit ist klar: Wer besonderen Wert auf einen dezent-coolen Auftritt legt, für den ist die neue Bonneville T120 Black die erste Wahl.

Die neue Thruxton ist die stilechte Neuinterpretation klassisch-moderner Sportmotorräder. Mit einer gestreckten, versammelten Linienführung, dem perfekt dazu passend gestylten Tank und dem obligatorischen Stummellenker haben die TRIUMPH-Entwickler ein klares Statement in Sachen Performance with Style geschaffen. Benannt nach der legendären Thruxton-Langstreckenrennserie erfüllt der neue Sport-Twin diesen Auftrag in allen Details: Die sportlichen Upgrades reichen von der leistungsorientierten, dynamischen Auslegung des 1.200er-Zweizylinders über das messerscharf-präzise abgestimmte Fahrwerk mit 17-Zoll- Rädern bis zu den zahlreichen, aufwändig gestalteten Details, wie etwa dem edlen Tankdeckel in Monza-Optik.

Es ist nur ein Buchstabe, aber der macht den Unterschied: Die neue Thruxton R wurde geschaffen für alle Freunde sportlicher Motorräder, die in Sachen hochwertiger Ausstattung keine Kompromisse machen. Dem von der Standard-Thruxton unverändert übernommenen TRIUMPH-Zweizylinder-Kraftpaket mit einem Spitzendrehmoment von 112 Nm bei 4.950 U/min stehen besonders edle Anbauteile zur Seite. So besitzt die neue R serienmäßig Monoblock-Bremssättel von Brembo, eine Big-Piston-Fork von Showa und Federbeine von Öhlins mit Ausgleichsbehälter sowie Megaphon-Endtöpfe aus gebürstetem Edelstahl. Doch damit nicht genug: Speziell für die Thruxton R wird TRIUMPH 2016 ein Performance-Paket mit speziellen Teilen für den Rennstreckeneinsatz auf den Markt bringen.

Individualität als Programm: Zubehör und Bekleidung für die neue Bonneville-Familie

Mit dem breit angelegten, umfangreichen Zubehörprogramm macht es TRIUMPH den Besitzern einer neuen Bonneville, Thruxton oder Street Twin so leicht wie noch nie, ihr Motorrad ganz und gar nach ihrem Geschmack zu gestalten. Unter den insgesamt 470 verschiedenen Teilen, die für die Individualisierung der neuen Modellreihe bereitstehen, wird jeder genau das Zubehör finden, um aus seiner TRIUMPH ein ganz spezielles Einzelstück zu machen. Die Auswahl reicht von verschiedenen Auspuffanlagen und Sitzbänken über Tail-Tidy-Heckumbauten und edlen Frästeilen und Abdeckungen aus Aluminium bis hin zur perfekt passenden Halbschalen-Verkleidung, um aus der neuen Thruxton oder Thruxton R einen stilechten Café-Racer nach Maß zu gestalten.

Wer noch eine Anregung sucht, welche Teile am besten passen, um beispielsweise aus seiner neuen Street Twin einen stilechten Brat Tracker zu machen, einen Café Racer auf Thruxton-Basis auf die Räder zu stellen oder seine Bonneville T120 in eine extra-edle Prestige-Version zu verwandeln, kann auf eines der aktuell sechs verschiedenen Inspiration Kits von TRIUMPH zurückgreifen. Diese Kits enthalten alle benötigten Teile für das jeweilige Upgrade und liegen zur Montage beim Händler bereit.

Ein stilechtes Upgrade des Motorrads sollte beim Besitzer nicht haltmachen. TRIUMPH hat daher rund um die neue Bonneville-Familie eine neue Bekleidungslinie geschaffen, deren Teile perfekt zum Style der Bikes passen die Bandbreite der neuen Jacken und Shirts reicht vom stilvoll-eleganten Outfit für Bonneville-Fahrer über den classic-racing Look für Thruxton-Fans bis zu den lässig-coolen Modellen, die am besten zur Street Twin passen.

Die neuen, klassischen TRIUMPH-Modelle werden schrittweise in den Markt eingeführt. Zuerst wird ab Januar 2016 die Street Twin bei den Händlern verfügbar sein. Sukzessive bis zum Frühjahr 2016 folgen dann die weiteren, neu vorgestellten Modelle. Die Preise auf den einzelnen Märkten stehen noch nicht fest und werden zeitnah veröffentlicht. 


image150113
12 Dec 2018 02:00:02

Sicher und komfortabel durch Herbst und Winter

Für diejenigen, die auch in der dunklen und nebeligen Jahreszeit ihre Triumph aktiv nutzen, kann man die Fahrt je nach Modell z.B. durch Montage der originalen LED Nebelscheinwerfer sicherer machen. Der Fahrer kann sich hingegen z.B. mit den Thermo-Innenhandschuhen oder verschiedenen Gesichtsmasken von Triumph vor den unwirtlichen Witterungsbedingungen schützen.

Alle anderen finden im Original Triumph Zubehörsortiment verschiedene Artikel für die Überwinterung ihres besten Stückes. Mit den Adaptern für Paddock Ständer kann das Motorrad zum Überwintern aufgebockt werden. Mit dem Triumph Optimate Ladegerät und einer zusätzlichen 12 V Steckdose kann die Batterie während der Ruhezeit erhalten werden.

Jetzt entdecken  bei Ihrem Triumph-Händler oder im Online-Shop.

 

Nebelscheinwerfer

- z.B. für Tiger 800 : UPE 395 + Anbau

- z.B. für Explorer : UPE 460 + Anbau


Thermo Innenhandschuhe : UPE 83

Gesichtsmaske : ab UPE 20

CNC Adapter für Paddock Ständer : je nach Modell ab UPE 27          

Triumph Optimate Batterie Lade- und Pflegegerät  : UPE 65               

12V Steckdosen je nach Modell : z.B. Bonneville UPE 30   


image150112
12 Dec 2018 02:00:02

Dreizylinder-Faszination im Doppelpack: Die brandneuen TRIUMPH Speed Triple S & Speed Triple R

Wenn es um urwüchsige Kraft, maximalen Fahrspaß und einen Extra-coolen Auftritt geht, sind Dreizylinder-Motorräder für viele Naked-Bike-Fans das Maß aller Dinge genauer gesagt die Speed Triple-Modelle von TRIUMPH, mit denen der britische Traditionshersteller seit dem Jahr 1994 in diesem Segment die Standards setzt. Die rundum neu entwickelten Speed Triple S und Speed Triple R des Modelljahrs 2016 setzen diese Tradition nahtlos fort: Mit einem für mehr Power und Drehmoment in 104 Teilen verbesserten 1050-Kubik Reihen-Dreizylinder-Motor, einem umfassenden Paket an Fahrerassistenzsystemen sowie einem neuen Design. Dabei haben alle Naked-Bike-Fans die Wahl, denn ergänzend zur Speed Triple 1050 S präsentiert TRIUMPH auch die besonders sportliche Speed Triple 1050 R mit einem umfassenden Paket edler Zusatzteile, wie etwa Federelementen von Öhlins oder Anbauteilen aus extra-leichten Carbonfasern.

Triple-Power auf neuem Niveau

Das charakterstarke Herz aller Speed Triple Modelle ist der ebenso durchzugsstarke wie drehfreudige Dreizylinder-Reihenmotor mit seinem unverwechselbar kernigen Sound. Nicht weniger als ein spürbares Plus in allen Leistungsbereichen war das Ziel der TRIUMPH-Ingenieure für die neue Version des kompakt bauenden 1050er-Triples. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde das Gros der Bauteile optimiert: Unter den mehr als einhundert Verbesserungen sind neu gestaltete Brennräume, ein neuer Zylinderkopf, ein neues Design für Kurbelwelle und Kolben sowie die nun eingesetzte Ride-by-Wire-Steuerung. Hinzu kommen eine  Anti-Hopping-Kupplung, ein effizienterer und damit kleinerer Wasserkühler und ein Auspuffsystem mit einer um 70 Prozent verbesserten Durchflussrate. Natürlich erfüllt das neue Triebwerk alle Vorgaben der Euro-4-Norm und verwöhnt den Fahrer zudem mit einem um rund 10 Prozent reduzierten Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum Vorgängermodell.

Satte Leistung unter Kontrolle

Die Leistungsdaten geben dem Entwicklungsteam Recht: Das neue 1050er-Kraftpaket bietet ein spürbares Mehr an Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich, ein Plus in Sachen Spitzenleistung und verwöhnt nach wie vor mit der für alle Speed Triples typischen spontan-fahraktiven Gasannahme. Damit diese Power auch immer optimal auf die Straße kommt, sind die beiden neuen Motorräder serienmäßig mit einem umfassenden, top-modernen Paket an Assistenzsystemen ausgestattet. So können Speedy-Besitzer nun auf fünf verschiedene Fahrmodi (Road, Rain, Sport, Track sowie ein frei konfigurierbarer Modus), ein abschaltbares ABS und eine mit den Fahrmodi kombinierte, mehrstufig einstellbare Traktionskontrolle zurückgreifen ein sattes Plus für Fahrspaß und Sicherheit. Last but not least: Bei beiden neuen Modellen kommen an der Vorderradgabel serienmäßig die hochwertig gefertigten Monobloc-Bremssättel von Brembo zum Einsatz.

Speed and Style auf den Punkt gebracht

Schon bei den jüngst vorgestellten neuen Modellen der Bonneville-Reihe zeigten sich viele Beobachter begeistert von den vielen durchdachten und fein ausgearbeiteten Details. Auch bei den 2016er Speedy-Modellen haben die TRIUMPH-Ingenieure ganze Arbeit geleistet und das Bodywork in fast allen Teilen neu gestaltet die minimalistisch sportliche Ausstrahlung der Speed Triples wurde damit weiter fokussiert. So besticht beispielsweise die Front mit einer gekonnten Neugestaltung der modelltypischen Angry Eyes-Optik, bei der die Doppelscheinwerfer jetzt durch abgesetzte Einfassungen  nochmals markanter auf die Straße blicken. Die zwischen Flyscreen und Scheinwerfern strömungsgünstig optimal platzierte Öffnung für die Ansaugluft ergänzt die Augen der Speed Triple perfekt und nimmt in ihrer dreieckigen Formgebung Bezug zum aktuellen Markenlogo. Auch die Seitenlinie mit den Kühlerverkleidungen sowie dem neu gestalteten Heck im Stil des Sportmodells Daytona 675 bringt die dynamische Speed Triple-Athletik auf den Punkt. Gleichwohl haben die TRIUMPH-Entwickler beim Neudesign des Chassis nicht nur die Linie im Blick gehabt: Über den kleineren Wasserkühler wurde ein knapperes Package von Motor und Kühler erzielt, was eine Absenkung der Sitzhöhe um zwei Zentimeter ermöglicht. Der Fahrer wird damit noch besser ins Motorrad integriert für ein weiteres Plus an Fahrspaß und Kontrolle.

Speed Triple das Kult-Naked-Bike seit 1994

Die neueste Auflage der Speed Triple ist mittlerweile die achte Generation von TRIUMPH Naked Bikes mit diesem Namen. Die Erfolgsgeschichte startete im Jahr 1994 mit dem mittlerweile zum Sammlerstück avancierten Modell T300, das mit einem 98 PS starken Reihen-Dreizylinder mit 885 Kubik an den Start ging. Mit dieser ersten Speedy und ihrem reduzierten, aber gleichwohl sportlichen Design, ihrem durchzugsstarken Motor und einer kompromisslos fahraktiven Gesamtauslegung definierte die englische Traditionsmarke die zentralen Werte der Modellreihe, die auch alle folgenden Generationen prägen. Mit den konstant weiterentwickelten Speed Triple-Modellreihen schuf TRIUMPH ganz nebenbei nicht nur den seitdem konstant wachsenden Kult um die originale Speedy, sondern auch ein neues Segment im Motorradmarkt, denn kraftvoll motorisierte Naked-Bikes finden sich heute im Angebot vieler Hersteller. Die zahlreichen Besitzer der Speed Triple weltweit sind sich auf jeden Fall einig: Ihr Bike wird immer etwas ganz Besonderes bleiben mit einem Maximum an Power, Fahrspaß und einem ganz speziellen Charakter.

Übersicht Ausstattung der Speed Triple S und Speed Triple R

Speed Triple S Ausstattungshighlights

Speed Triple R zusätzliche Ausstattung

- neuer Dreizylinder-Motor mit insgesamt 104 neuen Teilen

- verbesserte Spitzenleistung und ein Plus an Drehmoment über den gesamten Bereich

- Ride-by-Wire Gassteuerung

- 5 Fahrmodi inklusive Track-Modus

- abschaltbares ABS

- individuell einstellbare Traktionskontrolle (verbunden mit den Fahrmodi)

- neue Scheinwerfer

- Brembo Monobloc-Bremssättel - voll einstellbare  Federelemente (vorne und hinten)

- neu konstruierter, kompakterer Kühler

- das Fahrzeugheck, die Kühlerverkleidung und die Auspuffanlage wurden komplett neu designt

- zwei Farbvarianten: Diablo Red und Phantom Black

- besonders hochwertige Anbauteile mit geringerem Gewicht:
- Carbon-Kotflügel vorne
- Carbon-Panels am Tank

- besonders hochwertige Feder- und Dämpfungselemente:
- Öhlins NIX30 Upside-Down-Vorderradgabel
- Öhlins TTX36  Federbein hinten

- weitere hochwertig ausgeführte Teile wie CNC-gefräste Lenkerhalterungen sowie weitere Abdeckungen an Schwinge und Hinterrad

- zwei Farbvarianten: Crystal White und Matt Graphite

-

- alle R-Varianten mit in Rot ausgeführten Heckrahmen, Felgen-Pinstripes, Kühlerabdeckungen, Sitzbanknähten & -details

Preise, Verfügbarkeiten und technische Daten werden in Kürze bekannt gegeben.



RSS

facebook

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen