News

18 Apr 2019 19:40:01

TRIUMPH startet die Legendary Rides Challenge: auf den schönsten Strecken durch Deutschland touren und Gewinn absahnen

Warum in die Ferne schweifen? Wer traumhaft schöne Motorradstrecken sucht, der kann auch in Deutschland aus dem Vollen schöpfen. Ausgewählte Premium-Touren in den schönsten Bike-Revieren des Landes findet man ab dem 17. April 2019 auf den Social-Media-Kanälen von TRIUMPH Motorcycles oder auf der Website www.triumph-legendary-rides.de. Alle zwei Wochen präsentiert die britische Kultmarke einen neuen Legendary Ride. Von Nord bis Süd ist für jeden Geschmack und unterschiedliche Ansprüche etwas mit dabei. Doch damit nicht genug: Parallel startet TRIUMPH die Legendary Rides Challenge. Wer möglichst viele der Touren nachfährt und dabei auf Facebook und Instagram an bestimmten Wegpunkten eincheckt, darf sich über einen Preis freuen, der im Verlauf der Challenge enthüllt wird. 

Strahlender Sonnenschein, die TRIUMPH vollgetankt in der Garage, und die Freundinnen und Freunde mit ihren Bikes fahren gerade vor. Für alle, die sich jetzt fragen Wohin solls denn gehen?, hält TRIUMPH pünktlich zum Start der Motorradsaison mit den Legendary Rides die richtigen Antworten bereit: Ab 17. April 2019 stellt die Traditionsmarke auf Facebook, Instagram und unter www.triumph-legendary-rides.de bis September alle zwei Wochen ausgesuchte Bike-Strecken in ganz Deutschland vor.

Von der Nordseeküste bis in den Schwarzwald sind Routen mit ganz unterschiedlichem Charakter dabei, die sich unter anderem in den Kategorien Länge, Anspruch, Höhenmeter und Kurvenstil voneinander unterscheiden. Vom Klassiker bis zum Geheimtipp, von der Landstraße bis zur Off-Road-Passage sind bei den Legendary Rides für alle Fahrertypen und Bike-Modelle passende Strecken im Angebot.

Auf besonders fleißige Bikerinnen und Biker wartet zudem die dazugehörige Legendary Ride Challenge, bei der es darum geht, möglichst viele der vorgeschlagenen Strecken zu fahren. Wer am Ende der Saison die meisten Kilometer gesammelt hat, auf den wartet eine ganz besondere Belohnung, die noch enthüllt wird. Wer an der Challenge teilzunehmen möchte, sollte folgende Schritte beachten, um bei Facebook oder Instagram einzuchecken:
Während der jeweiligen Tour ein Foto von sich und/oder seinem Bike aufnehmen
Dieses Foto auf Facebook und/oder Instagram hochladen und mit der GPS-Funktion des Smartphones den Ort auf der Strecke verlinken, an dem das Bild aufgenommen wurde
Auf der Instagram-Seite @triumphgermany oder dem Facebook-Account @OfficialTriumphGermany markieren und jeweils den Hashtag #triumphlegendaryrides hinzufügen
Gewinner wird derjenige, der die meisten der Legendary Rides Touren absolviert. Bei Gleichstand entscheidet das Los.


image202547
02 Apr 2019 19:40:02

Lorenzo Baldassarri fährt zweiten Saisonsieg ein neue Moto2 Rundenrekorde in Argentinien mit TRIUMPH-Power

Auch bei der zweiten Runde konnte die Moto2-Weltmeisterschaft wieder mit einem hochspannenden Rennen und weiteren Rundenrekorden aufwarten, die von den Bikes mit dem neuen TRIUMPH 765-Kubik-Motor eingefahren wurden. Schauplatz war diesmal die Rennstrecke von Termas de Rio Hondo in Argentinien, nachdem bereits beim ersten Lauf in Katar vor drei Wochen mehrere Runden- und Rennrekorde erzielt wurden.

Im Qualifying lagen die Zeiten unglaublich knapp beieinander: Die ersten vier Fahrer rangierten dabei unter dem von Johann Zarco im Jahr 2015 aufgestellten Rundenrekord, und die ersten 22 folgten mit weniger als einer Sekunde Abstand. Dieses Tempo setzte sich auch im Rennen am Sonntag fort, in dem die besten 19 Fahrer im Feld bei ähnlich trockenen Bedingungen alle die Siegerzeit des Vorjahres unterbieten konnten. Die Rekorde im Einzelnen:

Neuer Rekord bei der Pole Position: Xavi Vierge mit 1:42.726
Neuer Streckenrekord: Marcel Schrötter mit 1:42.693
Sieger 2019: Lorenzo Baldassarri mit einer um 51,5 Sekunden schnelleren Gesamt-Rennzeit als 2018
Alle 19 Top-Fahrer sind schneller als die letztjährige Siegerzeit.

Der Katar-Sieger und im Klassement führende Lorenzo Baldassarri startete als Achter aus der dritten Startreihe, verlor aber keine Zeit im Kampf durch das Feld und beendete die erste Runde bereits als Vierter.

Zunächst schaute er sich das Treiben an der Spitze aus der Schlagdistanz an, bevor er schließlich in Runde 19 an Remy Gardner (der insgesamt die schnellste Rennrunde fuhr) vorbei in Führung gehen konnte. Gardner hatte zuvor bereits 14 der 23 Runden lang geführt, während Marcel Schrötter in fünf Runden an der Spitze gelegen hatte. Letztendlich war es aber Baldassarri, der vier Runden vor Schluss in Führung ging und mit einem ungefährdeten Sieg seine Führung in der Meisterschaft ausbauen konnte.

Steve Sargent, Chief Product Officer von TRIUMPH, sagte: Wir hätten uns für die ersten beiden Läufe in TRIUMPHs Premierensaison als Motorenlieferant in der Moto2-WM nicht mehr wünschen können. Auch an diesem Wochenende sahen wir wieder ein unglaublich enges Rennen und bemerkenswerte Performance in Sachen neuer Streckenrekorde. Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer Motoren. Die Tatsache, dass die 19 besten Fahrer alle schneller waren als die Siegerzeit des letzten Jahres in Argentinien, zeigt eindeutig, wie viel mehr nutzbare Leistung unsere 765er-Motoren den Fahrern in diesem Jahr bieten.

Der Triumph Moto2 765-Kubik-Rennmotor ist eine Weiterentwicklung des im Straßenmotorrad Street Triple RS eingesetzten Antriebs und liefert mehr als 140 PS sowie den charakteristischen Sound eines hoch drehenden Dreizylindermotors.
Als nächster Termin steht für die Moto2-WM der Grand Prix of the Americas in Texas, USA auf dem Plan Rennsonntag ist der 14. April 2019. Aktuelle Infos zu TRIUMPH in der Moto2 -Weltmeisterschaft sind in den Social-Media-Kanälen unter folgenden Hashtags zu finden: #PoweredByTriumph und #TriumphOfficial.


image197883
26 Mar 2019 13:40:02

Mit wenigen Klicks zum persönlichen TRIUMPH-Erlebnis: bei den regionalen Events der Ride the Legends-Tour warten zahlreiche Bikes auf Testfahrer

Gute Nachrichten, für all jene, die immer schon einmal das unverwechselbare Fahrgefühl auf einer TRIUMPH erleben wollten: Das Testfahrteam der britischen Marke geht von April bis Juni 2019 auf große Tour. Wer an einem der zahlreichen Haltepunkte der Ride the Legends-Events eine Probefahrt machen möchte, hat jetzt die Gelegenheit, sich im Internet mit wenigen Klicks sein Wunschbike zu reservieren.
Ganz gleich, ob charakterstarker Classic-Twin, fauchend-sportliches Naked-Bike oder komfortables Adventure-Motorrad: Im Rahmen der Test-Ride-Tour von TRIUMPH steht das Gros der Modellpalette von TRIUMPH für eine Probefahrt bereit. An vielen Wochenenden im Frühjahr 2019 wird das Team der britischen Marke mit einem satten Angebot von Zwei- und Dreizylindern auf Reisen gehen. Ziel der Tour sind bekannte Motorradtreffs und Veranstaltungen im ganzen Bundesgebiet. Kurz gesagt: Die unter dem Motto Ride the Legends laufende Tour macht es allen TRIUMPH-Fans, und denen, die es werden wollen, besonders leicht, eine Runde mit den aktuellen Bikes der britischen Marke zu drehen.

Wer sicher mit dabei sein möchte, geht am besten gleich ins Internet: Auf der Aktionsseite der Tour unter der Adresse www.triumph-ride-the-legends.de steht eine laufend aktualisierte Liste der Orte und Termine der Probefahrt-Events vom Emsland bis in den Schwarzwald ist in fast jeder Region Deutschlands eine Veranstaltung geplant. Wer bei einem der Tage sicher mit seinem Wunschbike fahren möchte, der sollte am besten gleich einen persönlichen Slot reservieren. Da die Nachfrage erfahrungsgemäß sehr groß sein wird, empfiehlt das TRIUMPH-Team dringend, sich vorab eine der 30-minütigen, kostenlosen Testfahrten mit seinem Wunschmotorrad zu sichern.

Wer sich vor der Reservierung neben seinem Lieblings-Termin auch schon seine Wunsch-TRIUMPH ausgesucht hat, ist klar im Vorteil, denn die Auswahl ist groß und natürlich sind auch die heißbegehrten. brandneuen Modelle Scrambler 1200 XC/XE und Speed Twin sowie die Street Twin (A2-Version) mit von der Partie. Für alle Adventure-Fans stehen die Tiger 1200 XCA, die Tiger 800 XRT und die Variante XRx Low mit besonders niedriger Sitzhöhe bereit. Sportfans sind bei der Speed Triple RS und der Street Triple RS richtig, während alle Freunde stilvollen Cruisens bei der Auswahl bestimmt die Bonneville Bobber Black anklicken werden.

Alle Freunde kerniger Offroad-Events sollten sich das Wochenende 29./30. Juni 2019 vormerken, denn dann steigt in einem ehemaligen Tagebau in Sachsen die TRIUMPH Adventure Experience 2019. In kleinen Gruppen bekommen die Teilnehmer hier mit gestellten TRIUMPH Offroad-Bikes zum Vorzugspreis von 250,- Euro ein professionelles Training in jeder Art von Gelände. Eine hervorragende Gelegenheit, sein Fahrkönnen deutlich zu verbessern. Alle Details hierzu, sowie die Möglichkeit, die Adventure Experience online zu buchen, finden sich unter dem folgenden Link: www.triumph-adventure-experience.de


image195704
25 Mar 2019 13:40:02

TRIUMPH 765cm3-Dreizylinder bricht Rekorde beim spektakulären Saisonstart der Moto2TM-Weltmeisterschaft in Katar

Es ist der Beginn einer neuen Ära in der Moto2TM-Weltmeisterschaft: Beim packenden Eröffnungsrennen letzten Sonntag in Katar setzte das Feld zum ersten Mal vollständig auf TRIUMPH-Motoren. Nach der begeisternden Soundkulisse beim Start des 32 Starter umfassenden Feldes mit ihren 765cm3-Dreizylindermotoren hielt das Rennen ein Höchstmaß an Action und Spannung bereit: Am Ende entschied ein Fotofinish von gerade 0,026 Sekunden.

Dank der leistungsstarken, neuen TRIUMPH-Motoren wurden am Eröffnungswochenende in Katar die Moto2TM-Standards neu gesetzt und Rekord um Rekord in dieser Klasse eingestellt:
Den neuen Pole-Position-Rekord holte Marcel Schrötter mit 1:58,585 Minuten
Den höchsten Top-Speed fuhr Alex Marquez mit 294,4 Stundenkilometern
Den neuen Streckenrekord stellte Lorenzo Baldassarri auf, der das Rennen auch für sich entschied
Die schnellste Rennrunde fuhr der Schweizer Thomas Lüthi

Der Italiener Lorenzo Baldassarri setzte sich gleich zu Beginn des Rennens an die Spitze und konnte die Führung von rund 0,5 Sekunden lange Zeit verteidigen. Erst in den letzten Runden wurde Baldassarri von den Teamkollegen Schrötter und Lüthi mächtig unter Druck gesetzt. Da Schrötter wiederum Remy Gardner im Nacken hing, entspann sich ein spannungsgeladener Kampf um die Podiumsplätze. Am Ende siegte Baldassarri mit gerade einmal 0,026 Sekunden vor Lüthi, Schrötter sicherte sich den dritten Platz auf dem Treppchen sogar mit dem Wimpernschlag von nur 0,002 Sekunden Vorsprung.

Baldassarri durfte sich als erster Gewinner eines Moto2TM-Rennens mit TRIUMPH-Motoren über eine einmalige TRIUMPH Special Factory Trophy freuen, die ihm TRIUMPH Chief Product Officer Steve Sargent überreichte. Sargent dazu: Als wir entschieden haben, in die Moto2TM einzusteigen, ging es uns um aufregende Rennen, die erst in der letzten Sekunde entschieden werden und der Zieleinlauf in Katar hat diesen Wunsch perfekt eingelöst. Die Teams und Fahrer kommen mit dem TRIUMPH-Motor sehr gut zurecht und laut deren Aussagen verspricht es eine großartige Saison mit weiteren Highlights zu werden, vor allem, wenn sich alle an die Power und das Drehmoment der 765er-Triebwerks gewöhnt haben. Der Moto2TM-Rennmotor von TRIUMPH mit 765cm3 ist eine Weiterentwicklung des Street Triple RS Dreizylinders mit ebenfalls 765cm3. Das Kraftpaket für die Rennstrecke leistet 140 PS und überzeugt mit einem ebenso charakteristisch-kernigen Sound, wie man ihn von der RS kennt. Der nächste actiongeladene Kampf um die vordersten Plätze wird beim zweiten Lauf der Moto2TM-WM am 31. März 2019 in Argentinien ausgetragen. Wer immer auf dem Laufenden bleiben will, sucht in den Social-Media-Kanälen nach den Hashtags: #PoweredByTriumph und #TriumphOfficial.


14 Mar 2019 19:40:02

Das Brit-Bike-Weekend 2019 Anfang April: Großer Saisonstart bei den TRIUMPH-Händlern

Zeitgleich mit dem Frühling gibt auch TRIUMPH Vollgas: Beim großen Start-Wochenende zur Motorradsaison 2019 haben die Händler der britischen Traditionsmarke ein attraktives Programm rund um die stilvollen Zwei- und Dreizylinder zusammengestellt. Im Mittelpunkt stehen natürlich die attraktiven neuen Bikes der Marke: Die Bandbreite reicht von der kernigen Offroad-Schönheit Scrambler 1200 bis zur elegant-dynamischen Speed Twin.

Was kann es Besseres geben, als mit einem neuen Motorrad in die Saison zu starten? Wer immer schon von einer Beziehung mit einer charakterstarken britischen Lady geträumt hat, der ist bei den diesjährigen Saisonstart-Events der Händler von TRIUMPH goldrichtig. Anfang April 2019 zumeist am Wochenende vom 5. bis zum 7.4. gibt es bei diesen ein volles Programm mit Präsentationen und Probefahrten, vielen Gelegenheiten für Benzingespräche und weiteren Attraktionen.

Die Hauptrolle bei den Events spielt selbstredend das breite Motorradangebot der britischen Traditionsmarke allen voran die vier brandneuen Bikes aus der Modern-Classics-Reihe. Alle, die auf schnelle Landstraßenrunden und ein elegantes Outfit stehen, sind bei der Speed Twin goldrichtig. Wer auch gerne Offroad unterwegs ist sollte sich die Scrambler 1200 ganz genau ansehen. Und mit den die neuen Modellen Street Scrambler und Street Twin bietet TRIUMPH zwei elegant-gestylte Allrounder, die unter anderem auch in Varianten für A2-Führerscheininhaber verfügbar sind.

Apropos A2-Führerschein: Mit insgesamt sechs verschiedenen Modellen für diese Zulassungskategorie haben Motorradfans die Qual der Wahl im Angebot von TRIUMPH. In jedem Fall sind die Saisonstart-Events 2019 eine hervorragende Gelegenheit, über fachkundige Beratung und ausgiebige Probefahrten genau sein Motorrad zu finden. Und all jene, die schon eines der stilvollen Brit-Bikes in der Garage haben, finden bei den Händlern sicher genau das fehlende Zubehörteil, um ihr Motorrad noch individueller zu gestalten. Auch für jene TRIUMPH-Fans, die in Sachen Motorrad schon wunschlos glücklich sind, lohnt sich ein Besuch bei ihrem Händler, denn zum Saisonstart-Wochenende ist auch die brandneue Frühjahr/Sommer-Kollektion 2019 der TRIUMPH-Bekleidungslinie in den Shops eingetroffen. Und eins ist sicher: Ein neues Outfit macht den Start in die Bike-Saison natürlich gleich nochmal so schön!

Da jeder Händler ein individuelles Programm und Timing für den Saisonstart-Event wählen kann, sollten TRIUMPH-Fans zunächst auf der jeweiligen Homepage nachschauen, wann die Veranstaltungen geplant sind. Über die Suchfunktion im Internet unter den Links www.triumphmotorcycles.de oder www.triumphmotorcycles.at sind die Website des nächstgelegenen Partners und die Infos zum Event schnell bei der Hand.


image192142
07 Mar 2019 13:40:02

Mit Stil und Spaß zurück aufs Motorrad: die neuen Wiedereinsteiger-Trainings der Händler von TRIUMPH

Welcome back heißt es im Frühjahr 2019 bei vielen Händlern der britischen Traditionsmarke TRIUMPH. Zum Start der neuen Zweiradsaison gibt es dort exklusive Wiedereinsteiger-Trainings mit erfahrenen Instruktoren und auf brandneuen TRIUMPH-Modellen. Kurz gesagt: Ein rundum attraktives Angebot für all jene, die zwar den Motorradführerschein besitzen, aber schon länger nicht mehr mit einem Bike unterwegs gewesen sind.

Wen einmal die Leidenschaft für das Motorrad gepackt hat, den lässt sie so schnell nicht mehr los. Nur gibt es in der individuellen Lebensplanung doch immer wieder Gründe, den Zweiradspaß in der persönlichen Prio-Liste etwas nach hinten zu verschieben. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wer bereits einen Motorradführerschein besitzt und immer schon Lust hatte, wieder das einzigartige Fahrgefühl im Sattel zu spüren, der ist jetzt bei vielen TRIUMPH-Händlern richtig. Zum Saisonstart 2019 veranstalten diese an zahlreichen Orten in Deutschland und Österreich professionelle Trainings für Wiedereinsteiger.

Ganz gleich, ob man in die Wiedereinsteiger-Kategorie eingerosteter Routinier oder zeitweilig-abstinenter Rookie fällt, die zertifizierten Instruktoren bei den Trainings finden für jeden genau das passende Programm, um mit Sicherheit und Spaß wieder den Zugang zum Motorrad zu bekommen. Wichtig zu wissen: Damit genug Zeit für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer bleibt, ist die Gruppengröße bei den rund vierstündigen Trainingsterminen auf maximal 10 Personen beschränkt. Natürlich gilt bei der Anmeldung für die Trainings: alle, die zuerst kommen, fahren auch sicher mit. Wer von den Teilnehmern gerne auch weitere Motorradfans aus seinem Freundeskreis mit dabei hätte, sollte daher potenziellen Mitfahrern am besten gleich von der attraktiven Trainingsoption bei TRIUMPH berichten.

Natürlich wird für die Trainings kein eigenes Bike benötigt, denn für die Teilnehmer stehen Fahrzeuge aus dem breit gefächerten Programm von TRIUMPH bereit. Die stilvollen Brit-Bikes sind hierfür prädestiniert, denn unkomplizierter Fahrspaß, ein leichtes Handling und bestens abgestimmte Systeme zur Fahrerunterstützung sind bei TRIUMPH ganz oben auf der Liste, wenn es um die Entwicklung neuer Modelle geht. Auch alle Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger ohne Gardemaß sind willkommen, denn TRIUMPH hat auch eine Reihe von Motorrädern mit besonders niedriger Sitzhöhe im Angebot. Alle weiteren Infos wie Termine und Preise sowie eine direkte Buchungsoption der Trainings bei den TRIUMPH-Händlern stehen in Laufe der kommenden Wochen unter folgendem Internetlink: www.triumphmotorcycles.de/wiedereinsteiger


image189871
07 Mar 2019 13:40:02

Mit Stil und Spaß zurück aufs Motorrad: die neuen Wiedereinsteiger-Trainings der Händler von TRIUMPH

Welcome back heißt es im Frühjahr 2019 bei vielen Händlern der britischen Traditionsmarke TRIUMPH. Zum Start der neuen Zweiradsaison gibt es dort exklusive Wiedereinsteiger-Trainings mit erfahrenen Instruktoren und auf brandneuen TRIUMPH-Modellen. Kurz gesagt: Ein rundum attraktives Angebot für all jene, die zwar den Motorradführerschein besitzen, aber schon länger nicht mehr mit einem Bike unterwegs gewesen sind.

Wen einmal die Leidenschaft für das Motorrad gepackt hat, den lässt sie so schnell nicht mehr los. Nur gibt es in der individuellen Lebensplanung doch immer wieder Gründe, den Zweiradspaß in der persönlichen Prio-Liste etwas nach hinten zu verschieben. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wer bereits einen Motorradführerschein besitzt und immer schon Lust hatte, wieder das einzigartige Fahrgefühl im Sattel zu spüren, der ist jetzt bei vielen TRIUMPH-Händlern richtig. Zum Saisonstart 2019 veranstalten diese an zahlreichen Orten in Deutschland und Österreich professionelle Trainings für Wiedereinsteiger.

Ganz gleich, ob man in die Wiedereinsteiger-Kategorie eingerosteter Routinier oder zeitweilig-abstinenter Rookie fällt, die zertifizierten Instruktoren bei den Trainings finden für jeden genau das passende Programm, um mit Sicherheit und Spaß wieder den Zugang zum Motorrad zu bekommen. Wichtig zu wissen: Damit genug Zeit für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer bleibt, ist die Gruppengröße bei den rund vierstündigen Trainingsterminen auf maximal 10 Personen beschränkt. Natürlich gilt bei der Anmeldung für die Trainings: alle, die zuerst kommen, fahren auch sicher mit. Wer von den Teilnehmern gerne auch weitere Motorradfans aus seinem Freundeskreis mit dabei hätte, sollte daher potenziellen Mitfahrern am besten gleich von der attraktiven Trainingsoption bei TRIUMPH berichten.

Natürlich wird für die Trainings kein eigenes Bike benötigt, denn für die Teilnehmer stehen Fahrzeuge aus dem breit gefächerten Programm von TRIUMPH bereit. Die stilvollen Brit-Bikes sind hierfür prädestiniert, denn unkomplizierter Fahrspaß, ein leichtes Handling und bestens abgestimmte Systeme zur Fahrerunterstützung sind bei TRIUMPH ganz oben auf der Liste, wenn es um die Entwicklung neuer Modelle geht. Auch alle Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger ohne Gardemaß sind willkommen, denn TRIUMPH hat auch eine Reihe von Motorrädern mit besonders niedriger Sitzhöhe im Angebot. Alle weiteren Infos wie Termine und Preise sowie eine direkte Buchungsoption der Trainings bei den TRIUMPH-Händlern stehen in Laufe der kommenden Wochen unter folgendem Internetlink: www.triumphmotorcycles.de/wiedereinsteiger


image189870
27 Feb 2019 10:20:02

Hammer-Angebot: Ninja 125 und Z125 inklusive einem Jahr Vollkaskoversicherung!

Die Entscheidung zwischen der Ninja 125 und der Z125 ist schon hart genug. Das muss jeder für sich ausmachen. Auf jeden Fall gilt: Wer seine Wahl getroffen hat, der muss sich über die Versicherung des Motorrads keine Gedanken mehr machen. Denn ein Jahr Vollkaskoversicherung* im Wert von ca. 1600 Euro ist schon inklusive.Bei der Wahl des passenden Kawasaki-Modells wollen wir nicht reinreden. Die supersportliche Ninja 125 ist genauso ein Hingucker wie die coole Z125. Aber bei der Versicherung machen wir es euch ganz einfach: Unsere Kawasaki-Vertragspartner bieten euch gemeinsam mit Kawasaki Deutschland eure Ninja 125 oder eure Z125 inkl. einer Vollkasko-Versicherung* für ein Jahr an. Dadurch spart man locker ca. 1600 Euro im Jahr! Ein Hammer-Angebot, oder? Euer Kawasaki-Vertragspartner hat alle Details für euch!

* Auszug aus den AKB der AXA Versicherung:
Haftpflichtversicherung mit 100 Mio pauschaler Versicherungs­summe für Personen-/Sach- und Vermögens­schäden (Personenschäden sind auf 15 Mio je Person begrenzt). Umweltschäden mit 5 Mio je Schadenfall (Maximal 10 Mio je Versicherungsjahr). Vollkaskoversicherung mit 500 Selbstbeteiligung, Teilkasko mit 150 Selbstbeteiligung. Es gelten die Regelungen im Versicherungsvertrag und die Allgemeinen Bedingungen für die KFZ-Versicherung AKB AXA (Stand 1.5.2016).

Alle Angaben: Stand September 2018, Änderungen vorbehalten. Keine Kumulierung von Aktionen möglich.


image186605
27 Feb 2019 10:20:02

Ninja oder Z? Die Green Challenge ist in vollem Gange

Auf der Intermot 2018 fiel im Oktober der Startschuss für die Green Challenge. Dazu konnte sich jeder bewerben, der im Besitz eines A1-Führerscheins ist. Nach einer Vorauswahl zog Nasty Nils Müller von 1000PS live die fünf Teilnehmer, welche je eine Z125 und Ninja 125 bekamen. Vier Wochen zu Hause beide Modelle fahren und vergleichen. Dann musste die Entscheidung fallen: Ninja oder Z!

Vielleicht kennt der eine oder andere das Gefühl, wenn man sich vor einem Kauf zwischen zwei Bikes entscheiden muss. Aber für Isabell, Grischa, Kevin, Thore und Benjamin war es ungleich schwieriger: Sie hatten ja bereits zwei Bikes zu Hause und fuhren beide natürlich auch. Umso schwieriger war es nach vier Wochen, sich letztlich für eines entscheiden zu müssen und das andere wieder zurückzugeben.

Benjamin meinte nach seiner Entscheidung: Vor allem der Ninja sieht man aus dem richtigen Winkel nicht an, dass sie eine 125er ist. Doch die Lackierung der Z fand ich so genial, dass es dann im Endeffekt auch die Z wurde.

Isabell entwickelt bereits innige Gefühle für ihr Bike: Die Ninja ist ein absoluter Hingucker, und man wird auch des Öfteren auf das Bike angesprochen, was einen schon echt stolz macht. Kurz gesagt: Ich habe mich verliebt!

Thore hat sich für die Ninja entschieden: Es macht unglaublich viel Spaß, mit ihr zu fahren. Und das Getriebe ist perfekt.

Für Kevin war die Optik der entscheidende Punkt. Ich habe eine Vorliebe für Vollverkleidungen, da fiel mir die Entscheidung zugunsten der Ninja nicht schwer.

Grischa
ist ein Fan von Naked Bikes: Der Anzug, das hervorragende Fahrwerk und die Vielseitigkeit machen sie für mich zu einer guten Wahl als erstes Bike.

Jetzt gilt es sprichwörtlich: Gas geben! Denn bei den Kawasaki Days am 25. und 26. Mai 2019 in Speyer wird eine prominent besetzte Jury unter den fünf Kandidaten den/die Gewinner/in ermitteln. Hauptgewinn: die jeweilige Z125 oder Ninja 125 zu behalten! Auch die Netzgemeinde wird mit einbezogen und kann abstimmen. Die Challenge ist in vollem Gange. Wer die Green Challenge verfolgen will, kann das bei Instagram mit dem Hashtag #gc2018kawa oder direkt bei den fünf Teilnehmern:


instagram.com/trollidolli98/

instagram.com/grischa_mit_o/

instagram.com/benjamin5981f/

instagram.com/keving3107/

instagram.com/aka_thore_17/


image186604 image186604 image186604 image186604
image186604
23 Jan 2019 13:40:02

Limitierte Edelbikes ab Werk: Mit der Thruxton TFC präsentiert TRIUMPH das erste Motorrad der neuen TRIUMPH Factory Custom Modelle

Die neue Thruxton TFC ist etwas ganz Besonderes. Als erstes Modell aus der neuen Serie der TRIUMPH Factory Custom (TFC) Motorräder des britischen Herstellers repräsentiert sie das Maximum in modernster Technologie, feinster Materialauswahl und edelsten Anbauteilen. Gefertigt in einer streng limitierten Auflage von 750 Stück ist die Thruxton TFC prädestiniert für anspruchsvolle Motorradkenner, Technikenthusiasten und alle TRIUMPH-Liebhaber, die nach dem ultimativen klassisch gestylten Sportmotorrad suchen. Beim Präsentations-Event im Stammwerk der Marke bekamen die Gäste auch einen Vorgeschmack auf das zweite, geplante TFC-Bike: die Rocket TFC.

Mit der Einführung der edlen und aufwändig produzierten Motorräder unter dem Label TRIUMPH Factory Custom oder kurz TFC präsentiert die Traditionsmarke ein neues Angebot für alle jene Kunden, die besonders hohe Maßstäbe an ihr Fahrzeug stellen. Für die TFC-Motorräder arbeiten die Entwicklungs- und Designabteilungen von TRIUMPH Hand in Hand, um Fahrzeuge zu schaffen, die mit einzigartigem Leistungsniveau, Technologie, Engineering, Ausstattung und exquisitem Finish in allen Details aufwarten können. Da diese Art von Premium-Motorrad niemals ein Massenprodukt sein kann, werden die TFC-Modelle ausschließlich in limitierter Auflage gefertigt.

Die Produktion der exklusiven TRIUMPH Factory Custom Motorräder startet mit der Thruxton TFC, die noch schöner, leistungsstärker, leichter und besser ausgestattet ist als das Basismodell Thruxton R. Weitere Modelle im exklusiven TFC-Outfit sind in Planung. Das nächste Edelbike aus der Factory Custom-Schmiede steht schon bereit: Anfang Mai 2019 wird die Rocket TFC vorgestellt, die unter anderem mit dem weltweit hubraumstärksten Motorradmotor aufwarten kann.

Das neue Kürzel für Exklusivität heißt TFC - TRIUMPH Factory Custom

- TFC-Bikes sind wunderschön gestaltete, maßgeschneiderte neue Modelle von TRIUMPH in limitierter Stückzahl.
- Jede TFC-Kleinserie wird nur einmal aufgelegt und ist weltweit auf 750 Exemplare begrenzt, die Motorräder sind einzeln nummeriert.
- Die neuen TRIUMPH Factory Custom-Serien vereinen das Beste, was TRIUMPH in Sachen Design, Technik und Handwerkskunst zu bieten hat.
- Jedes TFC-Motorrad bietet gegenüber dem Standardmodell ein höheres und einzigartiges Maß an Performance, Ausstattung und Verarbeitungsniveau.
- Die TFC-Modelle definieren einen neuen Benchmark in Sachen Qualität, verbunden mit einer außergewöhnlichen Anzahl liebevoll gestalteter Details.
- Die neuen Sonderserien sind dafür prädestiniert, die schönsten und begehrenswertesten Motorräder der TRIUMPH-Historie zu werden.

Die neue Thruxton TFC: die edelste Option, ein klassisches Sportmotorrad zu besitzen
- limitiert auf 750 nummerierte und mit dem TFC-Logo gekennzeichnete Fahrzeuge
- geringeres Gewicht und 10 PS mehr Leistung als das Basismodell Thruxton R
- satte 115 Nm Drehmoment bei 4.850 U / min
- Ausstattung und Komponenten auf höchstem Niveau, einschließlich:
- voll einstellbarer Öhlins-Federungselemente
- Brembo-Radialbremszylinder und einstellbarer Bremshebel
- gebürsteter Vance & Hines Titan-Schalldämpfer mit Endkappen aus Kohlefaser
- Metzeler Racetec RR-Reifen mit Rennspezifikation
- erstklassige Oberflächenveredelung und -details einschließlich aufwändig gefertigter Kohlefaser-Teile sowie einer gefrästen Gabelbrücke mit nummerierter TFC-Plakette
- individuelles TFC-Übergabepaket mit einem personalisierten Handbuch sowie einem unterzeichneten Echtheits-Zertifikat

Ein atemberaubender Ausblick in die Zukunft: die Concept Rocket TFC

- Das nächste TRIUMPH-Modell im exklusiven TFC-Outfit wird auf einer komplett neu entwickelten Rocket realisiert.
- Wie schon die bisherige Rocket III basiert auch das neue Modell auf dem größten Serienmotor der Welt dem einzig möglichen Antrieb für ein ultimatives Motorrad
- Die vollständigen Details zu diesem einzigartigen Bike folgen im Rahmen der offiziellen Präsentation am 1. Mai 2019.

TRIUMPH Factory Custom: das neue Angebot für anspruchsvolle Motorradliebhaber

Die Einführung des neuen Angebots von TFC-Motorrädern basiert auf der großen Beliebtheit von Triumph in der Custom-Szene, die weltweit zu zahlreichen edlen Unikaten auf Basis der britischen Traditionsmarke geführt hat. Diese Leidenschaft zur Weiterentwicklung von Serienmotorrädern in Verbindung mit handwerklicher Präzision und individueller Gestaltung teilen auch die Mitarbeiter der firmeneigenen Werkstatt für Sondermodelle in der laufend einzigartige Motorräder entstehen. Die Bandbreite dieser Einzelstücke aus der TRIUMPH Factory Custom-Werkstatt reicht von Motorrädern für Ausstellungen und Markenbotschafter über Fahrzeuge für Filmeinsätze bis hin zu Rennmotorrädern. Ob Geländemotorrad oder Drag-Racing-Bike, alle hier entstandenen Motorräder sind zum Fahren gebaut und repräsentieren den besonders hohen Qualitätsanspruch aller Mitstreiter im TRIUMPH Factory Custom Team in Sachen Technik und Design. Zwei der vielen Meilensteine, die von diesem Team geschaffen wurden, waren die beiden weltweit gezeigten, exklusiven Einzelstücke TFC Bobber und TFC Scrambler im Jahr 2014.

Mit dem Start der Thruxton TFC als erstem weltweit verfügbaren Serienmotorrad unter dem TFC-Label folgt nun der nächste Schritt: Mit diesen Fahrzeugen werden die schönsten, exklusivsten und begehrenswertesten TRIUMPH-Modelle allen Fans der Marke zugänglich gemacht. Jede der neuen, limitierten Premium-Editionen wird über eine hochwertigere Ausstattung und Technologie sowie über ein Plus an Performance und ein individuelles Design verfügen.

Die Preise für die neue Thruxton TFC betragen 21.050,-* Euro in Deutschland und 25.100,-** Euro in Österreich.
*Preis für Deutschland: zzgl. Liefernebenkosten, inkl. 2+2 Garantie
**Preis für Österreich: inkl. Nebenkosten und NOVA sowie 2+2 Garantie


image170565
22 Jan 2019 16:00:03

Kawasaki Highlights auf der bike-austria 2019 in Tulln


18 Jan 2019 19:40:02

Fahrpräsentation der neuen Speed Twin: ein Classic-Sportsbike in Bestform

Der Name ist ein Versprechen: Wenn TRIUMPH eine neue Speed Twin auf den Markt bringt, dann sollte dieses Motorrad genau wie sein legendärer Vorgänger in den 1930er Jahren einen neuen Benchmark in seiner Kategorie setzen. Über 100 internationale Medienvertreter hatten nun auf Mallorca die Gelegenheit, diesen Anspruch der britischen Traditionsmarke zu überprüfen. Nach den ersten Statements der Testfahrer scheint das Ziel des Entwicklerteams klar erreicht worden zu sein: Die Speed Twin verbindet kernige Twin-Power mit einem aufwändigen Sportfahrwerk und bietet daher maximalen Fahrspaß in elegantem Outfit. Kurzum, die neue TRIUMPH ist ein echtes Novum im wachsenden Segment der klassisch gestylten Zweizylinder-Motorräder.

Viele Zweiradfans haben es schon erfahren: Mallorca kann neben schönen Stränden und verträumten Buchten auch mit zahlreichen Kilometern traumhaft schöner Motorradstrecken jeglicher Couleur aufwarten von schnell bis verwinkelt und mit jeder Art von Straßenbelag. Genau das richtige Terrain also für einen intensiven Testritt auf der neuen Speed Twin. Auf der rund 250 Kilometer langen Route inklusive einer großen Runde über die traumhaften Kurvenstraßen in der Bergregion der Serra Tramuntana konnten die versammelten Fachjournalisten daher mit dem neuen Classic-Sportsbike von TRIUMPH umfassende Eindrücke auf allen Arten von Straßen sammeln.

Und diese Eindrücke waren rundum sehr positiv, sowohl was Motorleistung und Fahreigenschaften angeht, als auch in Sachen der Fertigungsqualität. So meinte etwa Nils Müller vom führenden Online-Portal 1000PS: Das Motorrad fühlt sich zwei Hubraumklassen quirliger an, die Speed Twin besitzt ein unglaublich agiles, federleichtes Handling. Zudem lobte er das Design sowie das hochwertige Finish der neuen TRIUMPH, die für Müller bei den Top-3 der schönsten Motorräder weltweit ganz sicher mit dabei sei. Auch der bekannte YouTuber Jens Kuck war vom Start weg begeistert: Ich habe mich spontan in sie verliebt und gebe 10 von 10 Punkten!


image168366
16 Jan 2019 07:20:02

Ab März 2019: Neuer Kawasaki Händler im Süden von Wien!

Kawasaki Österreich erweitert mit dem

neuen Partner FABER KFZ-Vertriebs GmbH sein Händlernetz im Süden von

Wien.

Besonders Motorrad-Kunden schätzen

es einen Händler ihres Vertrauens in ihrer Nähe zu haben, sei es beim

Motorradkauf oder dem Service einer Werkstätte. Mit der FABER

KFZ-Vertriebs GmbH in der Carlbergergasse 66A im 23. Bezirk von Wien hat

man nun einen fachkundigen Partner gefunden, der über jahrzehntelanger

Expertise im Motorradhandel verfügt. Zum Faber-Saisonopening am 04.-06. April 2019 wird

die neue Partnerschaft mit einem neuen Kawasaki Schauraum und der

Möglichkeit von Probefahrten der neuen Kawasaki Modelle gebührend

gefeiert.
Peter Faber (GF FABER KFZ-Vertriebs GmbH): Unsere

Leidenschaft für Motorräder und langjährige Tradition macht uns zum

perfekten Partner für Kawasaki. Wir sind besonders stolz unser Sortiment

mit einer weiteren Top Marke zu bereichern und unseren Kunden ein

vielfältiges Angebot anzubieten. Die Saison 2019 bringt viele Neuheiten

und Highlights und wir freuen uns schon darauf diese bei unserem

Saisonopening Anfang April zu präsentieren. Bei entspannter Atmosphäre

haben die Kunden die Möglichkeit neue Modelle zu testen und auch

attraktive Angebote zu erhalten.
Peter Huber (GF Moto Ges.m.b.H./Kawasaki Österreich): Die

FABER KFZ-Vertriebs GmbH ist für uns ein Partner mit jahrzehntelanger

Erfahrung in der Motorradbranche. Zudem besteht eine langjährige,

persönliche Bekanntschaft, die bis auf den Firmengründer Josef Faber

zurückreicht. Aufgrund der Tatsache, dass die Firma Faber im

Einzelhandel von Motorrädern und Rollern weiter expandiert, stellt die

Marke Kawasaki eine gute Ergänzung des bestehenden Produktportfolios

dar, sowohl im Handel als auch in der Werkstätte. Der Standort im Süden

von Wien ist für uns ein wichtiges Verkaufsgebiet, welcher unser neuer

Partner mit einer professionellen Betreuung bestehender und neuer

Kawasaki Kunden positiv beeinflussen wird.

www.faber.at


image167184
12 Dec 2018 02:00:02

Weltrekordversuch von Triumph und Guy Martin

Die britische Motorradmarke Triumph plant, im August 2015 den Motorrad-Geschwindigkeitsrekord auf den Salzseen in Bonneville (USA) zu brechen. Die aktuelle Rekordmarke liegt bei 605,697 km/h (über die Messdistanz von einer Meile). Als Fahrer für die speziell angefertigte 1.000 PS starke Triumph Rocket Streamliner wurde der Isle of Man TT Rennfahrer, Lkw-Mechaniker und TV-Moderator Guy Martin gewonnen. Bekannt für seine Liebe zu hohen Geschwindigkeiten, kann es Guy kaum erwarten, nach 45 Jahren den Geschwindigkeitsrekord wieder zu Triumph und damit nach Großbritannien zurückzuholen.

Triumph kann dabei auf eine lange Tradition zurückblicken: Von 1955 bis 1970 hielt der Motorradhersteller den Titel Schnellstes Motorrad der Welt mit Ausnahme einer kurzen 33-tägigen Unterbrechung. Die Rekord-Stromlinienfahrzeuge von Triumph aus der Zeit hießen Devil`s Arrow, Texas Cee-gar, Dudek Streamliner und Gyronaut X1 letztere erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 395,28 km/h. Die aktuell gültige Rekordmarke von 605,697 km/h wurde 2010 von Rocky Robinson in seinem Stromlinienfahrzeug Top Oil-Ack Attack erreicht.

Die 2015er Triumph Rocket Streamliner besitzt ein Monocoque aus einer Karbon-Kevlar®-Mischung. Für den Antrieb sorgen zwei turbogeladene Triumph Motoren aus dem Modell Rocket III, die zusammen eine Leistung von circa 1.000 PS bei einer Drehzahl von 9.000 erreichen. Das Motorrad ist rund 7,80 Meter lang, 60 Zentimeter breit und hat eine Höhe von 91 Zentimetern. Es wird mit Methanol als Treibstoff betrieben und tritt in der Weltrekord-Kategorie Division C für stromlinienförmige Motorräder an.

Nachdem Johnny Allen auf den berühmten Salzseen im September 1955 mit 311,76 km/h die Serie der Geschwindigkeitsrekorde für den englischen Hersteller begonnen hatte, wurde der Kultname Bonneville erstmals einem Triumph Motorrad gegeben: Das Modell T120 Bonneville feierte sein Debüt auf der Earls Court Bike Show und kam 1959 in den Verkauf.

Nach aktueller Planung sind die finalen Testläufe auf den Bonneville Salt Flats Mitte Juli geplant. Ernst wird es schließlich vom 24. bis 27. August 2015 mit den eigentlichen Rekordfahrten auf den Salzseen in Utah.

Die Fortschritte im Motorrad-Geschwindigkeitsrekordversuch können Sie auf www.triumphlandspeed.com verfolgen.


image150126
12 Dec 2018 02:00:02

TRIUMPH versteigert die von Action-Star Chris Pratt gefahrene Scrambler aus Jurassic World

Das jetzt im Rahmen der eBay-Auktion versteigerte Motorrad ist eine von drei Scramblern, die speziell von TRIUMPH für eine rasante Verfolgungsjagd mit Raptor-Dinosauriern im aktuellen Kassenschlager Jurassic World angefertigt wurden. Eines der drei Bikes ist in der TRIUMPH-Firmenzentrale in Hinckley ausgestellt, und die Nummer zwei der handgefertigten Kleinserie ging als Geschenk an Hollywood-Star Chris Pratt. Daher ist die Charity-Auktion zugunsten des Distinguished Gentlemans Ride die einzige und voraussichtlich letzte Gelegenheit für alle TRIUMPH-Fans, Motorradsammler und Jurassic World-Enthusiasten, ein originales Filmstar-Bike zu ergattern.

Die TRIUMPH Scrambler basiert auf dem Kult-Modell Bonneville und verbindet Stilelemente klassischer Offroad-Motorräder mit dem charakteristischen 865ccm-Reihenzweizylinder des englischen Traditionsherstellers. Die Jurassic World-Scrambler von Chris Pratt ist das jüngste Kapitel einer langen Traditionsreihe von TRIUMPH-Motorrädern, die von Hollywood-Superstars gefahren wurden dazu gehören unter anderem Steve McQueen, Marlon Brando, und in der jüngsten Zeit Bradley Cooper, George Clooney und Ryan Reynolds.

Ein Making-of-Video aus Chris Pratts Jurassic World Diaries, in dem der Action-Star von den Dreharbeiten mit der jetzt in die Auktion kommenden Scrambler berichtet, ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=Z_bL6rq5UGA

Die Auktion der Jurassic World-Scrambler auf eBay startet am Donnerstag, 23. Juli 2015 um 21 Uhr MESZ und ist auf eine Laufzeit von zehn Tagen terminiert. Ein Echtheitszertifikat für das Motorrad ist Teil der Versteigerung. Der bei der Auktion erzielte Betrag wird direkt an die von TRIUMPH unterstützte Aktion The Distinguished Gentlemans Ride weitergegeben. Der DGR ist ein jährlich am letzten Sonntag im September veranstalteter Motorradevent, in dessen Rahmen weltweit in verschiedenen Städten gemeinsame Ausfahrten starten. Beim DGR wird nicht nur eleganter Gentleman-Look und der Spaß an klassischen Motorrädern gepflegt: Vielmehr dient der Event als gemeinsame Aktion, um auf die Gefahren von Prostatakrebs aufmerksam zu machen und Spenden für die Erforschung dieser Krankheit zu sammeln. Bislang sind so in den letzten Jahren über 2 Millionen Dollar für diesen Zweck zusammengekommen. Für die diesjährige Aktion am 27. September 2015 ist das Ziel, mit Veranstaltungen in über 80 Ländern eine Spendensumme von 3 Millionen Dollar zu erreichen. Weitere Informationen über den DGR sind hier zu finden: www.facebook.com/Gentlemansride

http://www.triumphmotorcycles.de/distinguished-gentlemans-ride


image150125
12 Dec 2018 02:00:02

Extra Upgrade-Pakete für ausgewählte TRIUMPH-Modelle: Neuauflage der Aktion Alles, was Sie brauchen

Hier ist der Name Programm: Bei der Upgrade-Aktion Alles, was Sie brauchen bekommen Käufer einer Reihe der beliebtesten TRIUMPH-Modelle genau die Teile aus dem breiten Zubehörprogramm des britischen Herstellers, die Charakter und Nutzwert ihres Modells nochmals spürbar steigern. So werden beispielsweise die Tiger Explorer und Tiger Sport mit Gepäcksystemen noch tourentauglicher, die Speed und Street Triple bekommen mit den Kult-Auspuffanlagen von Arrow und weiteren Teilen ein sattes Plus an Sportlichkeit und die Thunderbird-Modelle erhalten ein elegantes Paket stilvoller Anbauteile. Das unwiderstehlich Gute dabei ist der Preis von genau Null Euro, denn im Rahmen der Aktion sind diese wertvollen Upgrades bereits im Kaufpreis der Bikes mit inbegriffen.

Alles, was sie brauchen Übersichtstabelle Angebote Sommer 2015

TRIUMPH Modelle

Umfang der Aktionspakete 
Alles, was Sie brauchen

Preisvorteil in Deutschland*

Preisvorteil in Österreich*

Tiger Explorer (Speiche oder Gussrad) / XC

2-Box-Koffersystem, Heizgriffe, beheizter Fahrersitz

1.415 Euro

1.429 Euro

Tiger Sport

2-Box-Koffersystem, Kofferblenden-Kit

950 Euro

959 Euro

Speed Triple / 94
Speed Triple R / R 94

ARROW-Slip-On-Schalldämpfersatz, CNC-Bremsflüssigkeitsbehälter vo.+hi., Komfort-Gel-Sitzbank

1.830 Euro

1.847 Euro

Street Triple 
Street Triple R

ARROW-Slip-On-Schalldämpfer, Flyscreen, Bugspoiler, Soziussitzabdeckung,

1.419 Euro

1.433 Euro

Thunderbird ABS 
Thunderbird Storm 
Thunderbird Nightstorm

Quick-Release Sissy Bar inkl. Polster, Motorschutzbügel-Kit, Chromabdeckung Bremszyl. vo. + hi., Chrom-Öleinfülldeckel Chromverzierung Kupplungsdeckel

950 Euro

961 Euro

(* Preise jew. ohne Montagekosten)

Die TRIUMPH-Aktion Alles, was Sie brauchen läuft ab sofort und bis zum 30.09.2015. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht und umfasst erneut auch Vorführfahrzeuge der Händler. Die Upgrade-Pakete werden hier im Internet (http://www.triumphmotorcycles.de/offers ) modellspezifisch aufgeführt und sind erhältlich bei allen teilnehmenden TRIUMPH-Händlern, vorbehaltlich ihrer Verfügbarkeit.



image150124
12 Dec 2018 02:00:02

Neu: Tiger 800 Touring- und Comfort-Packs

Zu den bisherigen Packs kommen nun für die Tiger 800 Modelle noch ein Touring sowie ein Comfort Pack hinzu. Das Touring Pack umfasst neben LED Nebelscheinwerfern noch eine kratzfest beschichtete, hohe Scheibe, Heizgriffe sowie einen praktischen Tankrucksack mit 20 Litern Packvolumen. Das Comfort Pack bietet ebenfalls zum Vorteilspreis Nebelscheinwerfer, eine kratzfest beschichtete, hohe Scheibe, Heizgriffe sowie je einen Comfort Fahrer- und Beifahrersitz. Mit beiden Packs kann man als Tiger 800 Besitzer die Bequemlichkeit auch für den Beifahrer deutlich erhöhen. Und das auch noch zum guten Paketpreis.

Tiger 800 Touring Pack        UPE  910 D./ 918 Öst.

Tiger 800 Comfort Pack       UPE 1060 D./ 1069 Öst.


image150123
12 Dec 2018 02:00:02

Distinguished Gentleman´s Ride 2015

Bereits beim ersten Distinguished Gentleman´s Ride (DGR) 2012 waren 2.500 zum Old School Gentleman gestriegelte Fahrer von stilvoll designten Serienmotorrädern und coolen Umbau-Bikes in weltweit 64 Städten unterwegs. Seither ist der internationale Motorrad-Event ständig gewachsen: Für dieses Jahr haben sich schon jetzt über 28.000 Ladies und Gentlemen aus fast 400 Städten weltweit zum kollektiven Riding with Style verabredet, Tendenz steigend. Und das ist gut so, denn nach der Spendensumme von 1,5 Millionen US-Dollar, die im vergangenen Jahr für den Kampf gegen den Prostatakrebs gesammelt wurde, ist das ambitionierte Ziel für 2015, diese Summe zu verdoppeln.

Natürlich gilt für die DGR-Ausfahrten: je mehr Teilnehmer, desto mehr Spaß und mehr Spenden. Daher heißt es für alle Besitzer von Café Racern, Bobbern, Flat Trackern, Scramblern und sonstigen Classic Bikes egal welcher Marke: Auf http://www.gentlemansride.com/ gehen, sich in der Stadt seiner Wahl anmelden und in wenigen Wochen mit besten Manieren, gepflegten Bärten (für die Ladies gerne auch die aufgeklebte Variante) und jeder Menge Fahrspaß den guten Zweck unterstützen. Ein Blick lohnt sich, denn DGR-Veranstaltungen gibt es nicht nur in den Metropolen wie Hamburg, München, Zürich oder Wien sondern auch in kleineren Städten. Eine aktuelle Übersicht der in Deutschland, Österreich und der Schweiz geplanten Rides stehen auf den jeweiligen Länderseiten unter:http://www.gentlemansride.com/rides. Ehrensache, dass viele TRIUMPH-Händler die Rides vor Ort tatkräftig unterstützen.

Selbstredend ist es auch noch möglich, einen weiteren Ride in seiner Heimatstadt zu organisieren. Für alle, die sich als Veranstalter oder Sponsor für den DGR engagieren wollen, gibt es eine eigens dafür eingerichtete Website mit weiteren Infos, Logos, Bannern und sonstigen hilfreichen Materialien:http://media.ridedapper.com/. Aktuelle Infos via Facebook gibt es unter: https://www.facebook.com/Gentlemansride?fref=ts.

In Sachen Spendenaufkommen hat TRIUMPH bereits mit der vor wenigen Tagen beendeten Auktion der Jurassic World-Scrambler vorgelegt: Das Film-Bike brachte satte 43.752 Dollar für den DGR. Dennoch ist das Ziel von 3 Millionen Dollar noch lange nicht erreicht. Übrigens: In diesem Jahr sind erstmals offiziell auch klassisch gestylte Scooter zugelassen, und natürlich kann auch ohne Zweirad gespendet werden. Als zusätzliche Motivation zum Spendensammeln haben alle Teilnehmer und Teams die Option, einen persönlich gesammelten Spendertopf zu füllen und damit über Werbung im Freundeskreis zum besten Spendensammler seines Rides zu werden alle Summen sind jeweils tagesaktuell auf den Unterseiten der jeweiligen Rides im Internet abrufbar. Zusätzliche Motivation: Den besten Spendensammlern winken stilvolle Preise der DGR-Sponsoren. Weitere Infos stehen unter: http://www.gentlemansride.com/about/prizes





image150122
12 Dec 2018 02:00:02

Barbour International x Triumph Jacken

Die kultige Triumph Barbour Jacke für Damen und Herren wurde als einer der ersten Artikel im Rahmen dieser Zusammenarbeit eigens für den Motorradpuristen entworfen

Natürlich mit allen modernen Features wie z.B. CE Protektoren und einer TriTex Membran ausgestattet, spannt diese Jacke den Bogen zur reichen Tradition der beiden Urheber mit klassischem Design, der Verwendung von gewachster Baumwolle und historisch anmutenden Details wie z.B. den Bronze Knöpfen und Reißverschlüssen. Wichtig war den Machern aber auch die Praxistauglichkeit, zu sehen am geteilten Gürtel oder zwei Innentaschen. Das Ganze wurde mit einem besonders coolen Retro Innenfutter kombiniert. Die TRIUMPH Barbour Motorradjacke ist ab sofort über jeden Triumph Vertragspartner zu erwerben.

Triumph Barbour Herren Jacke UPE 439 D./ 443 Öst.

Triumph Barbour Damen Jacke UPE 419 D./ 423 Öst.



image150121
12 Dec 2018 02:00:02

Dirty Deeds Mk 2 Umbau-Kit von JvB-moto und KEDO für die TRIUMPH Modern Classic Modelle

Sauber gemacht: Original Dirty Deeds Mk 2 Umbau-Kit von JvB-moto und KEDO für die TRIUMPH Modern Classic Modelle 

Motorradfahren ist unvernünftig. Und deshalb können Motorräder auch unvernünftig aussehen. Sie müssen nur möglichst viel Spaß machen. Mit Aussagen wie dieser hat sich der renommierte Customizer Jens vom Brauck zahlreiche Fans gemacht. Eines seiner erfolgreichsten Projekte war die unvernünftig schön aussehende TRIUMPH Scrambler-Variante Dirty Deeds, deren in Eigenregie von JvB-moto produzierte Kleinserie in kürzester Zeit ausverkauft war. Good News für alle, die damals leer ausgingen: Mit dem neuen Umbaukit kann jetzt jeder zu einer persönlichen Dirty Deeds Mk 2 kommen entweder in Eigenregie oder mit Hilfe seines TRIUMPH-Händlers.

Eine weitere gute Nachricht für alle Besitzer einer TRIUMPH Bonneville oder Thruxton: Viele Teile des Umbaukits passen auch an diese Modelle der TRIUMPH Modern Classic Reihe. Da alle Teile TÜV-konform sind und zumeist via Plug&Play nur angeschraubt werden müssen, steht unkompliziertem Umbau-Spaß nichts mehr im Wege. Von der charakteristischen JvB-Lampenmaske bis zur flachen Sitzbank gilt: Jeder Hobby-Customizer kann sich entweder die benötigten Teile nach Wunsch zusammenstellen, oder sich mit dem kompletten Dirty Deeds Mk 2 Kit einen Paket-Preisvorteil von mehreren hundert Euro sichern. Qualität ist dabei Ehrensache, denn für die Produktion der JvB-Designteile sorgen die Spezialisten der renommierten Hamburger Umbauschmiede KEDO. Wer keine Lust auf Schrauber-Stunden hat, sollte beim TRIUMPH-Händler vorbeischauen: Eine brandneue Maschine im Dirty Deeds-Outfit  gibt es schon ab 14.990 Euro.

Eine detaillierte Liste mit allen Teilen des Umbaukits und genauen Angaben zur jeweiligen Modell-Eignung steht im Internet unter www.triumph-store.de. Wer direkt zum illustrierten PDF-Info-Flyer rund um die Dirty Deeds Mk II will, sollte im Internet diesen Link wählen:
http://www.triumph-store.de/index.php?np=113.

Da Motorräder am besten live genossen werden sollten: Folgende TRIUMPH Stützpunkthändler werden ab September 2015 die Dirty Deeds Mk II in ihren Ausstellungsräumen bereithalten (genauen Termin bitte direkt beim Händler erfragen):

Händler

Adresse

Telefon + E-Mail

Triumph Retail GmbH Niederlassung Berlin

Gehringstraße 63, 13088 Berlin

030-92374446,
info@triumph-niederlassung.de

Triumph Retail GmbH Niederlassung Dortmund

Edelstahlweg 3, 44287 Dortmund-Aplerbeck

0231-4754730,
info@triumph-dortmund.de

Triumph Retail GmbH Niederlassung Frankfurt

Raiffeisenstr. 1, 61191 Rosbach v.d.H.

06003-9348900,
info@triumph-ffm.de

Triumph Hamburg by Q-Bike Technik GmbH

Mühlenhagen 149, 20539 Hamburg

040 / 80 79 02 15-0,
technik@q-bike.de

Triumph Köln by Motorradhaus Löhmer GmbH

Bergische-Landstr. 128, 51503 Rösrath

02205 / 2247, verkauf@motorrad-loehmer.de



image150120

RSS

facebook

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen